Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Wendeburger Stiftung: Hilfstransporte 160 und 161
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Wendeburger Stiftung: Hilfstransporte 160 und 161
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 13.08.2017
Die rumänischen Helfer und Fahrer Adrian und Marian mit Stiftungsvorstand Hans-Joachim Grove. Links: Der Brief des Botschafters.
Anzeige
Wendeburg

Die Stiftung „Grove-Moldovan Art-Foundation“ des Wendeburger Ehepaars Maria und Hans-Joachim hat vor Kurzem wieder zahlreiche Spenden nach Rumänien gebracht – es waren die Hilfstransporte 160 und 161. „Wir danken den Spendern aus der Region Braunschweig, Peine und Wolfenbüttel ganz herzlich“, sagt Hans-Joachim Grove. Den Transport selbst hat wie immer die Stiftung bezahlt.

Mit dem ersten der beiden Hilfstransporte werden das Sozialamt in Cluj-Napoca, das Projekt „Freundschaftshaus für Kinder“ sowie das Dorf Cojocna unterstützt. Die Spenden hatten einen Materialwert von mehr als 15 000 Euro – mit dabei waren medizinisches Material, Rollstühle, Rollatoren, Kinderkleidung, Wäsche, Spielzeug, Schulbedarf und vieles mehr.

Der zweite Transport hatte einen Materialwert von etwa 12 000 Euro, unterstützt werden das Sozialamt von Klausenburg sowie ebenfalls das Dorf Cojocna. „Die Menschen vor Ort haben sich sehr über die Sachen gefreut“, so Grove weiter.

Und auch die Groves selbst hatten kürzlich allen Grund zur Freude. Der rumänische Botschafter S.E. Emil Hurezeanusich und der Oberbürgermeister von Cluj-Napoca, Emil Boc, bedankten sich in einem Schreiben bei den beiden Wendeburgern. „Mit großer Bewunderung habe ich beobachtet und hoch geschätzt, wie energievoll sich Hans-Joachim und Maria Grove seit über 25 Jahren für Rumänien engagieren“, war dort etwa zu lesen. Beide seien großartige Vermittler, die Rumänien und Deutschland einander näher gebracht hätten.

Übrigens: Die Stiftung möchte diesen „Doppeltransport“ gebührend feiern und Ende August zu einem kleinen Fest samt Informationstag einladen. Das genaue Datum wird noch bekanntgegeben.

.

Von Tobias Mull

Nur die „wirklich Harten“ waren zur Skater-Night in Vechelde erschienen. Leider blieb die Sonne hinter den Wolken versteckt, es regnete in Strömen. Der Rewe-Supermarkt war Sponsor und verschenkte 72 Kilo Bananen, 50 Kilo Äpfel und 48 Flaschen Smoothies.

13.08.2017

Ausgesprochen zufrieden sei man mit dem bisherigen Verlauf des Baugebiets „Hornsinke“, berichtete Wendeburgs Bürgermeister Gerd Albrecht am Dienstag bei der Sitzung des Gemeinderats. Von den 37 Bauplätzen seien nur noch drei zu haben. Besonderheit: Die Gemeinde hat die Vermarktung erstmals selbst übernommen.

10.08.2017

Andreas Blume und Markus Kalwei treten derzeit mächtig in die Pedale. Mit einer besonderen Aktion wollen sie blinden Kindern in Uganda helfen.

09.08.2017
Anzeige