Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Wendeburger Landfrauen feierten 70-jähriges Bestehen
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Wendeburger Landfrauen feierten 70-jähriges Bestehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:26 08.11.2018
Die Landfrauen Wendeburg genossen ein Menü mit kleinen Überraschungen. Quelle: Klaus Heinemann
Wendeburg

In ihrer Begrüßung kündigte Vorsitzende Annerose Friese ein Menü mit kleinen Überraschungen an. Unter anderem gab es ein kleines Geschenk in Form einer Einkaufstasche mit dem neuen Emblem der Landfrauenbiene. Friese dankte Ute Baars und Annedore Hornig für den tollen Tischschmuck, den die Landfrauen nach Beendigung des Abends erwerben konnten.

Knapp 170 Landfrauen feierten in den Wendezeller Stuben mit einem leckeren Menü und einem bunten Unterhaltungsprogramm.

Besonders erfreulich war, dass das älteste und das jüngste Mitglied am Jubiläum teilnahmen: Marga Junghans (94) und Sjambina Mauersberger (37). Der Verein bietet generationsübergreifend für Frauen jeden Alters eine Heimat.

Bienensketch über die „Flotte Biene“

Die erste Unterhaltungseinlage war der Bienensketch mit einem Loblied auf die „Flotte Biene“. Vorgetragen von Ellen Heinemann, Regina Sonnenberg und Christine Röddecke.

Danach beleuchtete die Vorsitzende die Vergangenheit des Vereins. Die erste Satzung aus 1948 unterschrieben:Auguste Friese, Toni Siedentop, Hannchen Pohl, Hermine Heike, Marlies Meier, Melanie Rülle und Martha Balke. Unverändert geblieben ist seither das Vereinsziel.

Verein vertritt die Interessen der Frauen

Der Verein vertritt die Interessen der Frauen auf dem Lande und ist mit seinem Programmangebot ein Teil der ländlichen Erwachsenenbildung.

Das Programmangebot umfasst Reisen und Basteln, sowie Vorträge aus allen Bereichen des täglichen Lebens.

Hofcafé, Ferienaktionen und Weihnachtsmarkt

Aktiv werden die Landfrauen beim Hofcafé im Sommer und beim Kochen mit Kindern im Rahmen der Ferienaktionen sowie im Winter auf dem Wendeburger Weihnachtsmarkt mit dem Verkauf von selbst gebackenen Keksen und Überraschungspaketen.

Nach dem Hauptgericht erzählten Annedore Hornig und Irma Helms Anekdoten von Landfrauenausflügen. Unter anderem erfuhren die Teilnehmerinnen, warum man immer einen Ersatzschlüpfer dabei haben muss. Hiltraud Schmidt las zwei Kurzgeschichten.

Zum Abschluss betraten die Harvesser Männer die Bühne und bereiteten mit ihren Vorträgen den Landfrauen viel Spaß.

Von Jan Tiemann

Zum Heimatabend „Von Schleseien nach Mähren und Bodenstedt“ laden der Verein „Zeiträume Bodenstedt“ und die Ortsfreunde Bodenstedt ein. Er findet am Freitag, 16. November 2018, ab 18 Uhr im Pferdestall auf der Hofstelle an der Hauptstraße 10 statt.

08.11.2018

„Eine geballte Ladung an Power und Gefühl“: Wulli Wullschläger und Sonja Tonn treten am Freitag, 9. November 2018, im Pflanzeneck bei Nacht in Wense auf.

08.11.2018

Der 7. November ist ein Tag, den Adolf Herbst niemals vergessen wird. Es ist der Tag seiner Rettung. Vor 55 Jahren wurde er zusammen mit zehn anderen Bergleuten nach einem Wassereinbruch im Eisenerzbergwerk Lengede-Broistedt gerettet. Der Radiosender Antenne Niedersachsen bringt aus diesem Anlass Interviews mit Zeitzeugen.

09.11.2018