Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Wendeburg: Sieben Einfamilienhäuserentstehen am „Wohnpark Rothberg“

Wendeburg Wendeburg: Sieben Einfamilienhäuserentstehen am „Wohnpark Rothberg“

Wendeburg. Am Ortsausgang Wendeburgs Richtung Rüper entsteht jetzt in der Rothbergstraße der „Wohnpark Rothberg“ - ein neues Baugebiet für sieben Einfamilienhäuser. Gestern fand dazu der symbolische erste Spatenstich statt, an dem nicht nur Projektbeteiligte und Politiker, sondern auch einige der zukünftigen Wendeburger aufeinander trafen.

Voriger Artikel
Nach zahlreichen Verzögerungen startet am Montag der Ausbau des Bodenstedter Wegs
Nächster Artikel
40 Jahre Wendeburg: Die ganze Gemeinde traf sich am Rathaus

Jörg Seiler, Oliver Wirth, Heiko Strömer und Ludwig Thiemann (v.l.) beim Spatenstich in Wendeburg.

Quelle: mgb

„Es entstehen sieben Grundstücke mit Flächen zwischen 430 und 735 Quadratmeter“, erläuterte der Projektmanager der VOW Immobilien Invest & Development, Oliver Wirth. „Fünf Grundstücke wurden bereits vor Beginn der Erschließungsmaßnahme verkauft“, sagte er.

Die hohe Nachfrage an dem Standort bestätige eine Marktanalyse der VOW. „Sowohl die schnelle Anbindung an Braunschweig als auch die gute Infrastruktur der grünen und ruhigen Umgebung Wendeburgs sind Pluspunkte des Standortes“, erklärte Wirth in seinem Festvortrag und deutete auf das satte Grün der Gräser und Bäume in der Umgebung. Weiterhin sagte er, dass die Grundstückskäufer einen hohen Wert auf das familiäre Konzept des Wohnparks legten. Das zeichnet sich dadurch aus, dass sechs der sieben Hauseingänge durch eine Straße miteinander verbunden werden. Der Ausbau dieser beginnt im Frühjahr 2015, die Erschließungsmaßnahmen werden bereits Ende Juli abschlossen sein.

Erschließungsträger ist die VOW Immobilien Invest & Development aus Braunschweig, ein Unternehmen der VOW Unternehmensgruppe. Nach Aussage des Projektmanagers werden die Erschließungsmaßnahmen Ende Juli abschlossen sein. Dieses beinhaltet unter anderem die Verlegungen der Leitungen für Abwasser, Gas, Strom, Telekommunikation sowie Trinkwasser.

Die Erschließungsplanung erfolgt durch das Ingenieurbüro König Beratende Ingenieure GmbH aus Braunschweig, die Tiefbauarbeiten werden von der Firma Benckendorf Bauunternehmung aus Peine durchgeführt. Als Baubetreuer für die Bauherren ist die VOW Massivhaus, ebenfalls ein Unternehmen der VOW Unternehmensgruppe, zuständig. Mit der Erstellung der individuell geplanten Häuser soll unmittelbar nach Abschluss der Erschließungsarbeiten begonnen werden. Mit dem Bezug ist im Frühjahr 2015 zu rechnen.

mgb

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

„Peine(r)aktiv“: Der Aufbau am Samstag
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr