Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Weltkirche war Thema bei der KAB Lengede
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Weltkirche war Thema bei der KAB Lengede
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 26.02.2016
Vorsitzender Bernhard Gertler (l.) und Pater Jacob Thaile (r.) bedankten sich für die Unterstützung bei Pastoralreferent Georg Poddig vom Bistum Hildesheim. Quelle: oh
Anzeige
Lengede

Mit rund drei Millionen Euro jährlich fördern Poddig und seine Kollegen Entwicklungshilfeprojekte mit Schwerpunkt in Südamerika, Afrika, Asien und Osteuropa. 60 Pfarreien im Bistum Hildesheim unterstützen diese Aktivitäten. 25 Gruppen übernehmen Patenschaften und 70 Entwicklungshelfer, Geistliche und Freiwillige sind im Ausland tätig.

Allein die Caritas hat 30 Mitarbeiter nach Tansania entsandt. Bildungsarbeit wird durch eigene Schulen, Kindergärten und Ausbildungswerkstätten in Bolivien geleistet. Die Wasserversorgung in entlegenen Gebieten Brasiliens organisiert. Jugendlichen wird in Osteuropa eine berufliche Perspektive geboten.

Die kirchlichen Institutionen verteilen nicht von sich aus Geld, sondern in einem umfangreichen Antrags- und Prüfverfahren müssen Aktive vor Ort ihre Bau- und Kostenpläne einreichen und begründen, bevor über eine finanzielle Förderung von der ‚Diözesanstelle Weltkirche‘ entschieden wird. Die Verwendung der Mittel sowie der Projektfortschritt, werden bis zur Bauabnahme laufend überwacht, so dass keine Gelder versickern. Staatliche Stellen erhalten keine Finanzen, um Korruption möglichst auszuschalten. Der Theologe Georg Poddig ist auch mit dem KAB-Projekt „Wasser für Upper-Koide“ in Nordindien befasst. In der Heimat des Lengeder Pfarrers, Pater Jacob Thaile, setzen sich die KAB-Mitglieder für eine bessere Trinkwasserversorgung ein. Nach zahlreichen Anträgen und etlichen Ablehnungen diverser Hilfsorganisationen, hat jetzt die Hildesheimer ‚Diözesanstelle Weltkirche‘, 10 000 Euro für den ersten Bauabschnitt bewilligt. Pater Jacob Thaile bedankte sich mit einem farbenfrohen, typischen Männerschal, der in der Region Manipur im Winter getragen wird, bei Georg Poddig.

Vechelde. Anlässlich des ersten Spatenstichs für das Neubaugebiet „Am Windmühlenberg“ in der Ortschaft Vechelde wurde über weitere 400 beziehungsweise 500 Bauinteressierte berichtet und die Ausweisung neuer Baugebiete in der Gemeinde angekündigt. Die Gemeinderatsfraktion der Grünen sieht die Entwicklung allerdings nicht uneingeschränkt positiv und wirft den Verantwortlichen planloses Handeln vor.

26.02.2016

Vom Bau des VW-Logistikzentrums in Harvesse betroffen war ein Teil der Fläche, die zur Jagdpacht von Rolf Hüther und Martin Hinze gehört. Als Ersatz wird nun mit Unterstützung von VW an der Kreisstraße 65 in Richtung Wense (Verlängerung der Wenser Straße) ein sogenannter Hegebusch gepflanzt.

24.02.2016

Ein international agierendes Schleuser-Netzwerk soll illegale Einreisen aus Syrien und dem Libanon per Luftweg organisiert haben. Jetzt wurde der erste Verdächtige angeklagt. Bei einer Polizei-Razzia im November wurden auch in Lengede Räume durchsucht und Beweismittel beschlagnahmt.

24.02.2016
Anzeige