Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Waschmaschine und Trockner brannten
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Waschmaschine und Trockner brannten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 14.01.2016
Vechelde: Die Feuerwehr brachte die verbrannte Waschmaschine und den ebenfalls betroffenen Trockner ins Freie. Quelle: Daniel Goebel

Mit dem Stichwort F 2 (Feuer im oder am Gebäude) und der Bemerkung „Kellerbrand, Waschmaschine“ wurden die Kameraden sowie ein Rettungswagen der Rettungswache Vechelde von der Regionalleitstelle alarmiert, berichtet der Pressesprecher der Feuerwehr Vechelde, Daniel Goebel. Eine Waschmaschine und ein Trockner waren in Brand geraten.

Die alarmierte Feuerwehr rückte mit vier Fahrzeugen und 18 Einsatzkräften aus. „Vor Ort wurde folgende Lage vorgefunden: Die Bewohner des betroffenen Reihenmittelhauses hatten das Gebäude beim Eintreffen der Rettungskräfte bereits verlassen, Personen waren also nicht im Gebäude. Im Treppenbereich des Gebäudes war eine leichte Verrauchung wahrnehmbar“, berichtet Goebel.

Einige Feuerwehrleute hatten sich bereits auf der Anfahrt mit Atemschutzgeräten ausgerüstet. Sie gingen - mit einer Kübelspritze ausgestattet - zur Erkundung ins Gebäude. Gleichzeitig wurde von den anderen Einsatzkräften ein Verteiler vor der Haustür in Stellung gebracht und ein C-Rohr vorbereitet. Der Hochleistungslüfter wurde vor dem Gebäude bereit gestellt.

Vom Angriffstrupp kam schnell die Rückmeldung, dass das mitgeführte Kleinlöschgerät nicht ausreichend ist. Der Angriffstrupp kam zurück und ging mit dem bereits vorbereiteten C-Rohr zur Brandbekämpfung vor. Zeitgleich erfolgte auch die Überdruckbelüftung des Gebäudes. Als besonders hilfreich für das Vorgehen des Angriffstrupps hat sich das Mitführen der Wärmebildkamera erwiesen.

Bereits nach kurzer Zeit konnte „Feuer aus“ gemeldet werden. Das Gebäude wurde im Anschluss gründlich gelüftet. Die verbrannte Waschmaschine und der ebenfalls betroffene Trockner wurden ins Freie gebracht.

wos

Vechelde. Schwerer Unfall am Dienstag gegen 11 Uhr auf der Bundesstraße B 1 bei Vechelde. Dort hatte eine 85-Jährige aus Vechelde beim Linksabbiegen die Vorfahrt einer 24-Jährigen aus Hildesheim missachtet.

13.01.2016

In Vechelde wurden in der Nacht zu Dienstag 8 Autos von unbekannten Personen aufgebrochen. Der bisher bekannte Gesamtschaden liegt bei rund 1600 Euro.

13.01.2016

Vechelde. Die Zeit „zwischen den Jahren“ und Anfang Januar mit den langen Winterabenden wird gern genutzt, um ein wenig zur Ruhe zu kommen. Ein gutes Buch gehört für viele Menschen dazu.

12.01.2016