Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Warnung vor falschen Polizeibeamten
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Warnung vor falschen Polizeibeamten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:43 31.07.2017
Ein falscher Polizist fragte telefonisch nach Wertgegenständen – ein Schaden entstand diesmal zum Glück nicht. Quelle: dpa
Lengede

Als Grund für seinen Anruf gab er an, dass in der näheren Umgebung mehrere Personen nach einem Einbruch festgenommen worden seien und er jetzt die Bewohner nach ihren Wertgegenständen befragen müsste.

Der Mann habe akzentfreies deutsch gesprochen. Auf dem Display wurde die Rufnummer 05344/110 angezeigt, die jedoch keinerlei Bezug zu einer Polizeidienststelle hat. Glücklicherweise hat sich keiner der Angerufenen auf ein Gespräch eingelassen, so dass es zu keinem Schaden gekommen ist.

Die Polizei warnt daher noch mal eindringlich davor, sich auf solche Gespräche einzulassen. Vielmehr sollte das Gespräch sofort beendet und die nächstgelegene Polizeidienststelle informiert werden.

Die Polizei weist darauf hin, dass sie über Telefon keine Auskünfte über irgendwelche Vermögensverhältnisse oder sonstige Wertgegenstände im Haus einholen wird. Sie wird keinerlei Überprüfung von Schmuck oder anderen Wertgegenständen vornehmen oder deren Aushändigung verlangen. Auch Geldforderungen beziehungsweise Überprüfung von Geldscheinen werden Polizeibeamte weder telefonisch noch persönlich vornehmen. Die Polizei warnt auch davor, angeblichen Boten diese Wertgegenstände auszuhändigen.

Wer verunsichert ist, kann jederzeit bei einer Polizeidienststelle anrufen und sich dort informieren. Dabei sollten Betroffene aber keinesfalls eine von einem vermeintlichen Polizeibeamten genannte Rückrufnummer anwählen, sondern sich die Telefonnummer der zuständigen Polizeidienststelle selbst heraussuchen. Die Polizei in Peine ist unter der Telefonnummer 05171/9990 zu erreichen.

Von Dennis Nobbe

Lengede/Vechelde/Wendeburg Anrufe durch falsche Polizisten im Bereich Lengede - Polizei warnt vor falschen Polizeibeamten

Am vergangenen Wochenende gab es im Bereich Lengede wieder mehrere Anrufe (sechs wurden der Polizei angezeigt) durch einen angeblichen Polizeibeamten, der versuchte, die Angerufenen über Wertgegenstände im Haus auszufragen.

31.07.2017

„Ich bin alle Frauen“, so lautet der Titel der aktuellen Bühnenshow der bekannten Parodistin Ellen Obier. Mit diesem Programm begeisterte sie am Freitag das Publikum im PflanzenEck bei Nacht in Wense.

30.07.2017

Am Samstagvormittag musste eine 51-jährige Braunschweigerin auf der Landstraße zwischen Wendezelle und Bortfeld einem Traktor ausweichen. Dabei kam die Frau von der Straße ab und landete mit ihrem Seat im Straßengraben. Die Braunschweigerin wurde zum Glück nur leicht verletzt.

30.07.2017