Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg „Wandernder Rabe“ in Woltwiesche
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg „Wandernder Rabe“ in Woltwiesche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 05.12.2014
„Der morgendliche Schrei des wandernden Raben“: Ab Sonntag läuft die Ausstellung in Woltwiesche. Quelle: oh
Anzeige
Lengede

„Die Ausstellung hat, wie so oft bei Giftgötze, Gesamtkunstwerkcharakter“, erklären Zen und Paulick, „das heißt, alle Sinne werden angesprochen.“

Der Betrachter befinde sich nicht in einer Distanz vor oder außerhalb des Bildes, sondern begibt sich in ein wände- und raumfüllendes Arrangement aus Malerei, bestehend aus Einzelbildern, die hier durch Anordnung und dichte Komposition quasi zu Metabildern werden, so Paulick.

Malerei-Räume, mal antik-klassisch, mal Dschungel-artig verwirrend, können erfahren werden, Sofas laden zum Entspannen ein. „Und um Körper und Geist aufnahmebereit für die Kunst zu machen, werden als unterstützende Maßnahmen Suppe und Schnaps gereicht“, sagt Paulick mit einem Schmunzeln. Los geht es am Sonntag, 7. Dezember, ab 14 Uhr.

sip

• Die Ausstellung in der Produzentengalerie Giftgötze, Breite Straße 21 in Woltwiesche läuft von Sonntag bis 21. Dezember. Weitere Infos gibt es auf Anfrage unter der Nummer 05344/2618100.

Vechelde. Die Querungshilfen für Groß Gleidingen und Vallstedt, die eigentlich schon beschlossene Sache waren, sollen nun doch nicht kommen. Zumindest empfiehlt das der Finanzausschuss der Gemeinde Vechelde, der Montagnachmittag getagt hat.

02.12.2014

Braunschweig/Wendeburg. Mit einer Bewährungsstrafe kam der 27-jährige Angeklagte, der fünf Brände in Neubrück und Umgebung gelegt hatte, davon. Am vergangenen Montag fand der Prozess vor dem Braunschweiger Landgericht sein Ende.

01.12.2014

Lengede. In Lengede begann am Wochenende die Adventszeit mit dem 23. Weihnachtsmarkt des Handels- und Gewerbevereins Lengede (HGV) am Bürgerhaus. Neben Bratwurst, Glühwein und musikalischem Rahmenprogramm gab es auch noch eine weihnachtliche Ausstellung.

04.12.2014
Anzeige