Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg „Von Alvesta können wir noch viel lernen“
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg „Von Alvesta können wir noch viel lernen“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 04.09.2009
Aushängeschild der Ortschaft Alvesta: Der Bahnhof. Im 19. Jahrhundert entstand die Ortschaft in der Provinz Kronobergs als Eisenbahnknotenpunkt. Quelle: privat

Lengede. Angefangen hatte alles mit der Freundschaft zwischen Mitgliedern der Lengeder Musikgruppe Rot-Weiß und dem schwedischen Chor Sten met Rösträtt. 2007 nahm eine Delegation aus der Kommune Alvesta an der Europäischen Bildungskonferenz des Landkreises Peine teil.

Im vergangenen Jahr informierte sich eine Lengeder Ratsdelegation in Alvesta über dortige kommunale Einrichtungen wie Kindergärten, Vorschulen und Senioreneinrichtungen. Lengedes Bürgermeister Hans-Hermann Baas sagt: „Wir können von der schwedischen Seniorenarbeit und Bildungspolitik noch viel lernen.“ In Alvesta gingen die Jugendlichen bis zur zehnten Klasse gemeinsam zur Schule. Die Lehrer würden von der Kommune bezahlt, die wiederum ein festes Schul-Budget vom Staat zugewiesen bekomme.

Die Gemeinde Alvesta, zu der die Ortschaften Alvesta, Grimslöv, Hjortsberga, Moheda, Torpsbruk und Vislanda gehören, liegt im südschwedischen Hochland und hat rund 19.000 Einwohner. Etwa 70 Prozent des Gemeindegebietes, das zur Provinz Kronobergs län gehört, sind mit Wald bedeckt. Der Hauptort Alvesta entstand im 19. Jahrhundert als Eisenbahnknoten. Noch heute befinden sich dort Verwaltungseinheiten des Schwedischen Zentralamtes für Eisenbahnwesen.

mic

Das Auto auf der Hebebühne ist dermaßen verbeult und mit Blechen überschweißt, dass es für den Laien unmöglich ist, die Marke des Renners zu erkennen. Fahrer Sven Heuer aus Harvesse legt letzte Hand an seine 110-PS-Maschine. Er startet morgen beim 29. Stoppelfeldrennen des Motorsportclubs Wendeburg.

03.09.2009

„Boah, ist die groß“, staunt der Viertklässler mit der roten Schutzbrille auf der Nase. Auf dem Lehrertisch windet sich gerade die „Pharao-Schlange“ aus einer Keramikschale empor. Der chemische Versuch ist Teil einer Gastunterrichtseinheit der Junioruniversität an der Grundschule Lengede. Ziel ist es, die Mädchen und Jungen für Naturwissenschaften zu begeistern.

03.09.2009

595000 Euro stehen im Nachtragshaushalt der Gemeinde Wendeburg. Maik Dederding von der Gemeinde Wendeburg stellte die Zahlen dem Ortsrat Sophiental vor. Auch die Räte der anderen Wendeburger Ortschaften werden in den kommenden Wochen darüber informiert, bevor der Nachtragshaushalt vom Gemeinderat am Dienstag, 8. September, beschlossen wird.

03.09.2009