Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Verkehrsunfall fordert zwei Schwerverletzte
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Verkehrsunfall fordert zwei Schwerverletzte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:35 28.09.2016
Schwerer Unfall auf der Kreisstraße 55 bei Wierthe: Ein Honda kam aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab. Quelle: Feuerwehr Vechelde (2)

Nach ersten Erkenntnissen der Ärzte vor Ort besteht bei beiden Verletzten keine Lebensgefahr.

Das sind die Fakten: Der 78 Jahre alte Fahrer des Honda kam aus noch nicht geklärten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab, geriet auf den Grünstreifen und prallte frontal gegen einen Straßenbaum. „Bei dem Unfall wurden der Fahrer sowie seine 75-jährige Beifahrerin schwer verletzt und mussten ins Krankenhaus eingeliefert werden“, sagte Polizei-Sprecher Peter Rathai.

In der ersten Meldung von dem Unfall hieß es noch, dass die Verletzten in den Fahrzeugen eingeklemmt waren. Deshalb wurde neben der Freiwilligen Feuerwehr Vallstedt/Alvesse auch die Freiwillige Feuerwehr aus Vechelde/Wahle alarmiert. „Die Kameraden aus Vechelde/Wahle konnten die Einsatzfahrt aber abbrechen, weil die Verletzten nicht aus dem Wagen befreit werden mussten“, sagte Daniel Goebel, Sprecher der Vechelder Feuerwehren.

Im Einsatz an der Unglücksstelle waren neben dem Rettungshubschrauber Christoph 30 auch ein Notarztfahrzeug sowie zwei Rettungswagen. Die Polizei war mit zwei Streifenwagen vor Ort. Für die Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die Kreisstraße kurzfristig gesperrt werden.

 pif

+ + + Dieser Text wurde aktualisiert + + +

Groß Gleidingen. Auf eine abwechslungsreiche Fahrt in den Thüringer Wald blicken die Mitglieder des SV Rot-Weiß Groß Gleidingen zurück. Auf der Hinfahrt machte die Reisegruppe zunächst Halt in Erfurt. Dort konnten der Dom, ein Blumenmarkt und die Fußgängerzone besichtigt werden.

26.09.2016

Ersehof. In der Nacht zu Samstag haben bisher unbekannte Täter in Ersehof ihr Unwesen getrieben. So wurde auf der Westpreußenstraße der Mülleimer einer Bushaltestelle angezündet. In der Schlesienstraße versuchte man, ein auf einem  Privatgrundstück abgestelltes Dixi-WC anzuzünden.

25.09.2016

Am Dienstagabend gegen 20:00 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr in die Fuhsestraße nach Lengede gerufen. Hier war es in einer Baugrube zu einer Rauchentwicklung gekommen. Als wahrscheinlichste Ursache wurde ein unterirdischer Kabelbrand ausgemacht. Vorsorglich wurde die Straßenbeleuchtung abgeschaltet.

22.09.2016