Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg 59 Politiker aus der Region treffen sich im Lengeder Bürgerhaus
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg 59 Politiker aus der Region treffen sich im Lengeder Bürgerhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 29.09.2018
Der Regionalverband tagte im Bürgerhaus Lengede mit Wolfgang Belte (v.l.), Verbandsvorsitzendem Detlef Tanke, Hans-Hermann Baas, Verbandsdirektor Hennig Brandes, Verbandsrätin Manuela Hahn sowie dem stellvertretenden Vorsitzenden Michael Kramer. Quelle: privat
Lengede

„Lengede ist die einzige Gemeinde, in der der Regionalverband Braunschweig tagt – und das schon zum dritten Mal“, betonte Verbandsvorsitzender Detlef Tanke bei der Eröffnung der Verbandsversammlung.

59 Politiker aus der Region trafen sich im Lengeder Bürgerhaus zur politischen Diskussion und Abstimmung. Turnusgemäß tagen die Kommunalpolitiker aus den Kreisen Peine, Gifhorn, Helmstedt, Wolfenbüttel und Goslar sowie aus den Städten Braunschweig, Wolfsburg und Salzgitter in den örtlichen Rathäusern oder Sitzungssälen der Kreistage. Da Peine aber seit rund zehn Jahren mit seinem Kreistag in den Peiner Schulaulen tagt, bietet sich die Gemeinde Lengede mit ihrem Bürgersaal immer wieder als Tagungsort an.

Einmalig: Drei Regionspolitiker aus einer Gemeinde

Einmalig ist im Großraum Braunschweig auch, dass drei Regionspolitiker aus einer Gemeinde kommen. Der stellvertretende Verbandsvorsitzende Michael Kramer (CDU) sowie Hans Hermann Baas (SPD) und Wolfgang Belte (CDU) engagieren sich im Großraum seit vielen Jahren für eine gute Vertretung Peines. So ist es kein Wunder, dass erneut die Südkreisgemeinde als Ort für wichtige Entscheidungen gewählt wurde.

Neben Formalien traf die Versammlung einige Personalentscheidungen. Für den Haushalt 2017 wurden unvorhersehbare außerplanmäßige Aufwendungen nachträglich genehmigt.

Für die Weiterqualifizierungen von Mitarbeitern der Verbandsverwaltung wurde ein Konzept verabschiedet.

Einzelhandelskonzept mit 200 Seiten

Das Einzelhandelskonzept für den Großraum Braunschweig mit einem Umfang von fast 200 Seiten wurde beschlossen, in dem auch der Landkreis Peine mit allen Kommunen analysiert wird. Handelsentwicklung, Kaufkraft, Angebots- und Nachfragesituation von Konsumgütern, Verkaufsflächen und Sortimentsangebote sind aufgeführt. Diese Daten sollen Politiker und Verwaltungen in den Kommunen bei künftigen Handels- und Gewerbeplanungen unterstützen.

50 000 Euro für Radmobilität

Mit 50 000 Euro jährlich soll die Radmobilität nicht mehr als eine große Veranstaltung gefördert werden. Vielmehr sollen künftig vielfältige örtliche Aktionen in den Kommunen unterstützt werden.

Beim Masterplan Klimaschutz wurde den Kommunen Unterstützung bei der Beantragung von Förderprojekten im kommunalen Klimaschutzmanagement durch den Regionalverband zugesagt.

Von der Redaktion

Erneut schmücken farbenfrohe Bilder den Eingangsbereich und das Erdgeschoss im CMS Pflegewohnstift in Vechelde. Dieses Mal haben dort die Mittwochsmalerinnen eine Auswahl ihrer vielfältigen Werke ausgestellt.

28.09.2018

Spenden und ehrenamtliche Arbeit ermöglichten die Wiedereröffnung der Anlage. Zwischenzeitlich waren die Geräte in Wendeburg aufgebaut.

28.09.2018

Einbrecher waren in Wedtlenstedt am Werk. Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei erbeuteten sie Schmuck und Bargeld.

24.09.2018