Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Vechelder Vereine erhalten Geld aus dem Konrad-Fonds
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Vechelder Vereine erhalten Geld aus dem Konrad-Fonds
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 17.07.2014
Schacht Konrad bei Salzgitter-Bleckenstedt wird zum Enlager für radioaktive Abfälle umgebaut. Quelle: A

Insgesamt habe es neun Anträge aus der Gemeinde Vechelde gegeben, teilte Rainer Wanke von der Stadt Salzgitter mit. Sechs davon wurden bewilligt, drei zurückgestellt, die damit in die nächsten Beratungen übernommen werden. Berücksichtigt wurden folgende Vereine und Projekte:

Sportverein Bettmar von 1922. Projekt: Duschensanierung und Heizungsinstallation im Sportheim, Beleuchtung Trainingsplatz. Bewilligt: Teilförderung für die Heizungsinstallation: 10 000 Euro.

MTV Wedtlenstedt. Projekt: Sanierung der Heizungsanlage im Vereinsheim. Bewilligt: Teilförderung für Heizung: 10 000 Euro.

Musikzug Vallstedt. Projekt: Renovierung und Umbau der Vereinsräume, Neubeschaffung der Verstärkeranlage und eines Bühnenpodests. Bewilligt: Teilförderung für Verstärker und Einrichtung: 8000 Euro.

Frauenchor Vechelde. Projekt: Erneuerung des Notenmaterials. Bewilligt: 400 Euro.

Angelsportverein Vechelde. Projekt: Modernisierung des Vereinsheims und des Nebengebäudes. Bewilligt: 3000 Euro.

Kulturgemeinschaft Bettmar. Projekt: Präsentation der Kulturgemeinschaft anlässlich des 40-jährigen Bestehens beim Volksfest. Bewilligt: Teilförderung nur für Sachkosten: 1000 Euro.

Auch aus der Gemeinde Lengede gab es einen Antrag, der allerdings zurückgestellt wurde, wie Wanke erläuterte. Insgesamt werden in diesem Jahr 64 Vereine und Institutionen mit 66 Projekten mit rund 864 000 Euro gefördert.

mir

Info

Schacht Konrad und der Konrad-Fonds

Die Errichtung und der Betrieb des Endlagers Konrad wurden 2002 durch das niedersächsische Umweltministerium nach einem 20 Jahre dauernden Planfeststellungsverfahren genehmigt. Seit Mai 2007 wird die Schachtanlage Konrad, ein stillgelegtes Eisenerz-Bergwerk bei Salzgitter-Bleckenstedt, zu einem Endlager für schwach- und mittelradioaktive Abfälle umgebaut. Die 2011 gegründete Endlager-Konrad-Stiftungsgesellschaft (Konrad-Fonds) wird während der Zeit der Errichtung und des Einlagerungsbetriebs in Schacht Konrad – veranschlagt sind 35 Jahre – Gelder zur Verfügung stellen. Die privaten Energieversorger und der Bund leisten zum Ausgleich finanzielle Beiträge von insgesamt 100 Millionen Euro für gemeinnützige Projekte in der Region. Der Bund zahlt über die Laufzeit jährlich 700000 Euro ein. Gefördert werden Projekte aus den Bereichen Sport, Kultur und Soziales. Seit der Gründung des Fonds wurden Projekte von Vereinen und anderen gemeinnützigen Institutionen auf dem Gebiet der Stadt Salzgitter und den Nachbargemeinden Lengede und Vechelde mit insgesamt 1,8 Millionen Euro gefördert.

mir