Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Vechelder (32) stürzte mit Auto Böschung hinunter

Braunschweig Vechelder (32) stürzte mit Auto Böschung hinunter

Vier Meter tief stürzte ein 32-jähriger BMW-Fahrer aus Vechelde bei einem Unfall am Freitagabend in Braunschweig eine Böschung hinunter. Er wurde leicht verletzt.

Voriger Artikel
Fastnachtsvergnügen in Lengede
Nächster Artikel
Prozess um Totschlagsversuch wirft viele neue Fragen auf

Bergung mit dem Feuerwehrkran: Ein 32-jähriger Vechelder stürzte mit seinem Wagen eine Böschung hinunter. Er wurde leicht verletzt.

Quelle: Herrmann

Braunschweig. Der auf der Münchenstraße stadtauswärts fahrende Pkw war offensichtlich Höhe Pippelweg ins Schleudern geraten und etwa 150 Meter weiter über eine mit Bodendeckern bepflanzte Böschung etwa vier Meter tief abgestürzt, teilte die Feuerwehr Braunschweig mit.

Das Fahrzeug landete auf dem Dach zwischen der Böschung und einer oberirdisch verlegten Fernwärmeleitung. Aufsteigende Kühlwasser- und Motoröldämpfe hätten dabei den Anschein erweckt, dass der BMW brennen würde, so die Feuerwehr.

Der Fahrer wurde von der Einsatzleitung eingeschlossen, aber telefonierend in seinem Fahrzeug vorgefunden. Er wurde aus dem Wagen befreit und in ein Krankenhaus eingeliefert. Das Fahrzeug wurde mithilfe des Feuerwehrkrans geborgen.

web

Voriger Artikel
Nächster Artikel
9192af78-fd04-11e7-ab43-ba738207d34c
Sturmbilanz im Landkreis Peine

Der Orkan „Friederike“ hat auch das Peiner Land massiv getroffen: Insgesamt gab es 133 sturmbedingte Einsätze am vergangenen Donnerstag. Etwa 40 Bäume stürzten um, zahlreiche Dächer wurden teilweise abgedeckt.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr