Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Vechelde: Räuber stürzt bei Überfall auf Spielcasino

Angestellter verfolgte den Tatverdächtigen Vechelde: Räuber stürzt bei Überfall auf Spielcasino

Zu einem bewaffneten Überfall kam es am Donnerstagabend gegen 22.10 Uhr in Vechelde: Dort hatte es ein Räuber auf das Geld des Spielcasinos an der Bodelschwinghstraße abgesehen. Doch sowohl das Wetter als auch das beherzte Handeln eines Angestellten machten dem flüchtenden jungen Mann einen Strich durch die Rechnung.

 

Voriger Artikel
Zum 14. Mal Männerfastnacht gefeiert
Nächster Artikel
Emily aus Lengede singt bei The Voice Kids

Dank der Glätte klickten die Handschellen. Der Täter fiel mehrfach und verlor seine Waffe und die Beute.
 

Quelle: Thomas Freiberg

Vechelde.  Ein 20-jähriger Mann aus Braunschweig betrat am Abend maskiert das Spielcasino und forderte unter Vorhalt einer Schusswaffe von den beiden Angestellten, darunter der 35-jährige Marco Nalon, die Herausgabe von Bargeld. „Wir hatten gerade die Schichtübergabe gemacht, als der maskierte Mann auftauchte“, so Nalon. „Zu dem Zeitpunkt waren etwa 25 bis 30 Gäste da, die sind jedoch relativ ruhig geblieben.“

Dem Räuber wurde daraufhin von den Angestellten das Geld, das sich in der Kasse befand, in eine von dem Braunschweiger mitgebrachte Tüte gelegt und übergeben. Nachdem der Mann die gefüllte Tüte erhalten hatte, flüchtete er aus der Spielhalle.

Dem Flüchtenden wurde das Wetter zum Verhängnis

„Ich habe ihn dann mit einem der Gäste verfolgt, da ich zumindest sehen wollte, in welche Richtung der Mann flüchtet. Dabei haben wir Abstand gehalten und aufgepasst, dass er uns nicht sieht. Wir wussten ja auch nicht, ob draußen vielleicht ein Komplize wartet“, schildert Nalon.

Dann wurde dem Flüchtenden das Wetter zum Verhängnis: Er stürzte wegen der Winterglätte zu Boden und verlor dabei sowohl seine Schusswaffe als auch seine Beute.

Nalon und der weitere Zeuge konnten den 20-Jährigen daraufhin bis zum Eintreffen der zwischenzeitlich alarmierten Polizei festhalten. „Als ich gesehen habe, dass der Mann seine Waffe nicht mehr hatte, haben wir uns getraut und sind zu ihm gestürmt“, sagt der Casino-Angestellte. „Die Polizei traf dann zum Glück auch sehr schnell ein.“

Der Tatverdächtige wurde vorläufig verhaftet und in Polizeigewahrsam genommen. Die Ermittlungen der Polizei dauern derzeit an.

Von Dennis Nobbe

 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lengede/Vechelde/Wendeburg
f77080e8-155c-11e8-af05-497210a5d229
Tipps für den schönsten Tag im Leben

Wer noch Inspirationen und Ideen für seine Hochzeit brauchte, der war am Samstag in Gadenstedt genau richtig. Hier fand die Hochzeitsmesse statt.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr