Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Vechelde: Gartenlaube wurde absichtlich angezündet
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Vechelde: Gartenlaube wurde absichtlich angezündet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:31 22.01.2019
In Vechelde brannte eine Gartenlaube. Die Polizei geht inzwischen von Brandstiftung aus. Quelle: Feuerwehr Vechelde-Wahle
Vechelde

Die Ermittlungen der Polizei zu dem Brand einer Gartenlaube am Bert-Fricke-Weg in Vechelde am Nachmittag des 12. Januar (PAZ berichtete) haben ergeben, dass nach bisherigen Erkenntnissen ein technischer Defekt ausgeschlossen werden kann. „Eine Brandstiftung ist anzunehmen“, teilt Polizei-Sprecherin Stephanie Schmidt mit.

Nachbarn hatten Schlimmeres verhindert

Die noch im Bau befindliche Laube war gegen 17.50 Uhr aus zunächst ungeklärter Ursache in Brand geraten. Aufmerksame Nachbarn hatten das Feuer bemerkt, einen Notruf abgesetzt und bis zum Eintreffen der Feuerwehr mit Feuerlöscher und Gartenschlauch ein Ausbreiten der Flammen verhindert. Die Feuerwehr hatte den Brand dann nach kurzer Zeit unter Kontrolle. Es entstand nach ersten Schätzungen ein Schaden in Höhe von rund 2000 Euro.

Auf demselben Grundstück wurden im Zeitraum zwischen Samstag, 5. Januar, 19.30 Uhr, und 9 Uhr am Folgetag (Sonntag, 6. Januar) drei Reifen von zwei Fahrzeugen zerstochen. Hier entstand ein Schaden in Höhe von rund 750 Euro.

Die Polizei sucht laut Schmidt weiterhin Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können. Diese werden gebeten, sich mit der Polizei Peine, Telefonnummer 05171/9990, in Verbindung zu setzen.

Von Kerstin Wosnitza

Erfolgreiches Jahr für den Gemischten Chor Wendezelle: In ihrer Rückschau hob die Vorsitzende Bettina Marschall besonders die gemeinsamen Auftritte mit den Zweidorfer Chören hervor. Sie nannte das Maikonzert, das Singen in der Wendeburger Weidenkirche und den Auftritt am 3. Advent in der Marienkirche in Wendeburg.

22.01.2019

Ein Schornstein brannte an der Straße Grauer Hof in Wendeburg. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen, diese werden aber voraussichtlich einige Zeit in Anspruch nehmen.

22.01.2019

Die Immac Wohnbau GmbH mit Sitz in Hamburg hat in Lengede gleich zwei Projekte für Seniorenheime laufen: Zum einen ein Pflegeheim an der Brucknerstraße, zum anderen ein Objekt für Betreutes Wohnen am Brückenweg.

22.01.2019