Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Unfallfluchten nach zwei Parkremplern

Vechelde / Peine Unfallfluchten nach zwei Parkremplern

Auf Parkplätzen in Vechelde und Peine haben Autofahrer nach Parkremplern sich nicht um den angerichteten Schaden gekümmert und sind geflüchtet. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Voriger Artikel
„Vechelde hat sich ein gutes Polster geschaffen“
Nächster Artikel
Elektronik-Markt in Vechelde: Ansiedlung ungewiss

In der Vechelde r Bodelschwinghstraße wurde am Donenrstag auf dem Parkplatz vor dem DM-Markt irgendwann zwischen 14 Uhr und 15.30 Uhr - vermutlich beim Ein-/ oder Ausparken - ein dort abgestellter Citroen C3 von einem anderen Verkehrsteilnehmer beschädigt. Dieser entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um die Begleichung des angerichteten Schadens in Höhe von rund 1000 euro zu kümmern.

Einen weiteren Unfall, bei dem sich der Verursacher unerlaubt von  der Unfallstelle entfernte, gab es  bereits am Mittwoch in der Zeit zwischen 9.45 Uhr und 11 Uhr in Peine auf dem Kundenparkplatz des Fachdienstes für Straßenverkehr an der Werner-Nordmeyer-Straße. Hier wurde ein VW Up an der rechten Seite beschädigt. Der Schaden liegt bei rund 500 Euro.  

Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei Peine unter Tel. 05171-9990.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lengede/Vechelde/Wendeburg
5d7c1f30-18a2-11e8-b6f5-5af87fa64403
PAZ Fotoaktion

Hier sind weitere Fotos unserer Leser mit Motiven rund um Peine.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr