Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Umgehungsstraße: 4,2 Kilometer Sandpiste quer durch Vechelde

Vechelder Umgehungsstraße Umgehungsstraße: 4,2 Kilometer Sandpiste quer durch Vechelde

„Von oben“ sieht sie aus wie eine riesige Sandpiste – die im Bau befindliche 4,2 Kilometer lange Vechelder Umgehungsstraße. Doch dieses Bild wird sich schon bald wieder verändern. Da die Erdarbeiten an der rund 27 Millionen Euro teuren Trasse so gut wie abgeschlossen sind, beginnt in den kommenden Wochen bereits der Straßenbau, sagte Projektleiter Andreas Schellenberg von der Landesbehörde für Straßenbau auf PAZ-Anfrage.

Voriger Artikel
Wenn aus Zucker eine Wurst entsteht
Nächster Artikel
Gesamtschule: ganz knappes Ding
Quelle: ja

Vechelde. Aktuell lägen die Arbeiten voll im Zeitplan, so dass die neue Umgehungsstraße voraussichtlich im September für den Verkehr frei gegeben werden kann. Auf dem Luftbild gut zu erkennen sind der neue Kreisel am Einkaufszentrum (unten links) und daneben die neue Brücke, die Vechelde mit Wahle (rechts) verbindet. Oben rechts mittig wird ein weiterer Kreisel gebaut, an dem sich künftig die Bundesstraßen 1 und 65 treffen werden. Oben links ist die Verbindung der „neuen B 1“ zur „alten B 1“, über die derzeit der gesamte Fernverkehr umgeleitet wird, zu erkennen. Oben rechts schließt die neue Straße an die B 65 an.

mic/ja

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lengede/Vechelde/Wendeburg
2abc8bd6-0ced-11e8-8332-96ef61374589
PAZ-Fotoaktion

Hier sind die schönsten Peine-Fotos von unseren Lesern.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr