Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Turner aus Lengede luden zum Tag der offenen Tür

Zumba, Turnen, Judo, Handball und viele weitere Sportarten Turner aus Lengede luden zum Tag der offenen Tür

Auch wenn Lengede eher Hallenzeiten als Nachwuchs fehlt, nutzte man beim Turnerbund den Tag der offenen Tür dennoch, um sich Interessierten zu präsentieren.

Voriger Artikel
Bortfelder Sporthalle: Grüne fordern Photovoltaikanlage
Nächster Artikel
Prämierte BUND-Gruppe ist in Meerdorf und Wipshausen aktiv

Die Turnerinnen der Piratengruppe zogen mit ihrer Choreographie das Publikum in ihren Bann.

Lengede.  Zumba, Turnen, Judo, Handball und viele weitere Sportarten in einer Halle, zum selben Zeitpunkt: Das kann es nur beim Tag der offenen Tür des Turnerbundes Lengede in der hiesigen Kreissporthalle geben.

700 Mitglieder sind im Turnerbund tätig. Kinder, Jugendliche und Erwachsene nahmen sich am Wochenende Zeit, um ihre Lieblingssportarten zu präsentieren. „Wir haben einen großen Anteil an Jugendlichen in unserem Verein. Dementsprechend Hallenstunden benötigen wir. Leider sind diese nicht vorhanden“, erklärte der Vorsitzende des Turnerbundes, Burkhard Dubiel.

Weiter erzählte er: „Die IGS Lengede hat ebenfalls großen Bedarf an Hallenstunden. Nach deren Planung könnten wir erst um 16.30 Uhr täglich in die Hallen. Einen Bau einer neuen Sporthalle würden sowohl der SV Lengede als auch wir beistehen.“ Auf Grund der Hallenprobleme musste die Generalprobe für die Veranstaltung ausfallen. Die einstudierten Choreographien verliefen trotzdem reibungslos und wurden mit viel Applaus der zahlreichen Zuschauer belohnt. „Es ist wichtig, dass Jugendliche Sport treiben“, hob Dubiel hervor. Auch die Turnerinnen von Trainerin Mandy Ulbrich präsentierten ihr Können. Zum bekannten Hit „Cotton Eye Joe“ schlugen sie Räder, machten Handstände und Vorwärtsrollen. „An solch einem Tag können Zuschauer einen Einblick in die ganzen Sportarten bekommen“, erzählte Ulbrich, die das Mädchenturnen seit zwölf Jahren leitet.

Ein halbes Jahr lang habe sie mit ihren Turnerinnen geprobt. Die Zuschauerin Elke Reddig aus Bodenstedt war begeistert: „Es ist schön, einen Eindruck in andere Abteilungen zu bekommen.“ Viele Helfer haben geholfen, damit solch ein Tag überhaupt stattfinden kann: „Alleine kann der Vorstand das nicht schaffen. Eine große Arbeit wurde aber bereits in den Gruppen vorweg erledigt“, bedankte sich Dubiel.

Von Celine Wolff

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lengede/Vechelde/Wendeburg
7a85f416-d829-11e7-9deb-d9e101ec633c
Erster Schnee im Peiner Land

In der Nacht vom Samstag auf Sonntag hatte sich eine dicke Schneedecke über das Peiner Land gelegt. Hier gibt es die besten Schnappschüsse...

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr