Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -10 ° Schneeschauer

Navigation:
Truthahn-Tango in Schuluniform

Englischer Tag an der Grundschule Truthahn-Tango in Schuluniform

Very british: Englische Wortfetzen wehen über den Schulhof. In Reih und Glied stehen die Mädchen und Jungen in schwarz-blauen Schuluniformen bereit: Gestern war englischer Tag an der Grundschule Wendeburg.

Voriger Artikel
Typisch griechisch, typisch deutsch
Nächster Artikel
Barhocker beendet fröhlichen Abend

Legten sich beim Englischen Tag richtig ins Zeug: Die Wendeburger Grundschüler.

Quelle: web

Wendeburg . „Good morning boys and girls“ begrüßt Schulleiterin Silke Illemann in der Mehrzweckhalle der Grundschule Wendeburg die Mädchen und Jungen auf englisch. Und die in weißen Hemden und Blusen und dunklen Hosen und Röcken typisch englisch uniformierten Schüler antworten unisono: „Good morning Miss Illemann!“

Alle vier Jahre ist englischer Tag an der Grundschule Wendeburg mit Außenstelle Meerdorf. „Damit jedes Kind ein Mal während seiner Grundschulzeit daran teilnehmen kann“, erklärt Organisatorin Ute Horak. „Die ersten und zweiten Klassen haben noch kein Englisch; sie sollen durch den Tag motivierte werden, die Sprache zu lernen.“

Dass das schon ganz gut klappt, beweisen die Erst- und Zweitklässler mit ihren Auftritten. Mit kleinen Gitarren ausgestattet, zählen die Mädchen und Jungen der 1a „nine, ten, eleven“ zur fetzigen Rockmusik und die 1c präsentiert sich als „ten little indians“ (zehn kleine Indianer). Die Kinder aus der 2a geben auf Englisch Auskunft über ihre Hobbies und die 2c stimmt das Lied „Head & Shoulders“ („Kopf und Schultern“) an, bei dem alle anderen Schüler mitmachen.

Fortgeschrittene Sprachkenntnisse zeigt die 3a mit „Any turkey can tango“ („Jeder Truthahn kann Tango“). Mit selbstgebastelten Truthahn-Stirnbändern wirbeln die Mädchen und Jungen durch die Halle. Auf einen „Walk through the jungle“ („Spaziergang durch den Dschungel“) begibt sich die 3c und begegnet dabei Elefanten, Giraffen, Nilpferden, Zebras und Affen.

Die 4a zeigt beim „Pet-Song“ selbstgemalte Bilder ihrer Haustiere und die 4c führt die humorvollen Theaterstücke „Hats in the attic“ ( „Hüte auf dem Dachboden“) und „Toffees for Annabell“ ( „Sahnebonbons für Annabell“) auf.

Zwischen den Aufführungen stärken sich die Kinder in den Pausen mit Sandwiches, Muffins und „Tea“ (Tee). Und auch im anschließenden Unterricht geht es „very british“ zu.

Mirja Weber

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lengede/Vechelde/Wendeburg
5d7c1f30-18a2-11e8-b6f5-5af87fa64403
PAZ Fotoaktion

Hier sind weitere Fotos unserer Leser mit Motiven rund um Peine.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr