Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Training mit den Basketball-Profis aus Braunschweig
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Training mit den Basketball-Profis aus Braunschweig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 07.02.2016
Die Teilnehmer der AG mit den Profis, Theis, Bogdanow und Trainer McCaw. Quelle: oh
Lengede

In einer Trainingseinheit vermittelten die Gäste den Schülern Grundlagen der Verteidigung (in der Fachsprache „Defense“) und des Angriffs („Offense“) beim Basketball.

Zu Beginn wurden alle Teilnehmer mit einem Löwenshirt ausgestattet und alle Schüler hatten sichtlich viel Spaß und bekamen einen guten Einblick, wie in einem Bundesligabasketballteam trainiert wird.

Elias Engel, Schüler des achten Jahrganges, empfand die AG Stunde im Rückblick „als sehr interessant und hatte dabei viel Spaß“.

Nach der Trainingsstunde wurden Fragen der Schüler von den Profis ausführlich beantwortet. Abschließend wurden alle Autogrammwünsche geduldig erfüllt. Die Basket Löwen luden dann alle Schüler der AG zu einem Spiel in der Volkswagenhalle ein.

„Für unsere Schüler ist allein die Körpergröße der Spieler schon immer beeindruckend“, berichtet Jan Geppert, der auch ausführte, dass der Besuch von Bundesligaspieler der Basketballer jährlich zu den Highlights in Sportstunden und Arbeitsgemeinschaften an der IGS Lengede gehört.

„Die Spieler zeigen auch mal ein Kabinettstückchen“, freute sich Geppert über den Besuch und die besondere Motivation, die die Schüler daraus ziehen, sowie über „einprägsame Erlebnisse.“

jaw

Er ist der Neue, es ist seine erste Propstei-Visitation, und er scheint zufrieden: Dr. Christoph Meyns ist seit Juni 2014 Landesbischof der evangelisch-lutherischen Landeskirche in Braunschweig. Jetzt besuchte er die evangelisch-lutherische Propstei Vechelde.

06.02.2016

Vechelde. In der Nacht auf Freitag gegen 1.10 Uhr kam es in einem als Asylunterkunft genutzten Zwei-Familienhaus in der Gemeinde Vechelde zu einer Auseinandersetzung zwischen sechs Personen afrikanischer Herkunft. Dabei wurde ein 41-jähriger Mann durch Messerstiche lebensgefährlich verletzt.

05.02.2016

Lengede. Zu einem freudigen Anlass versammelten sich am Mittwochnachmittag acht Lehrkräfte der IGS Lengede im Rathaus der Gemeinde: Im Gepäck hatten sie einen Spendenscheck in Höhe von exakt 3721 Euro für Flüchtlinge, den sie an Lengedes Bürgermeister Hans-Hermann Baas übergaben.

05.02.2016