Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Tag der offenen Tür an der Albert-Schweitzer-Hauptschule
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Tag der offenen Tür an der Albert-Schweitzer-Hauptschule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:13 07.05.2017
Eltern und Kinder konnten sich ein Bild von der Albert-Schweitzer-Hauptschule in Vechelde machen. Quelle: oh
Anzeige
Vechelde

Warum diese Schulform für viele Kinder die richtige ist, konnte in persönlichen Gesprächen im Rahmen des Tags der offenen Tür deutlich gemacht werden. Individuelle Förderung, besondere Unterstützungsangebote, interessante Projektangebote und die frühzeitige Berufsorientierung mit Praktika und Fachpraxis-Tagen an den berufsbildenden Schulen sowie geringe Klassenstärken seien für viele Eltern stichhaltige Argumente und beeinflussten die Wahl der weiterführenden Schulform ihres Kindes, hieß es von Seiten der Schulleitung.

Ein überschaubares System beherberge viele Vorteile, die moderne Ausstattung mit Fachunterrichtsräumen und eine gute Lehrerversorgung mit den dadurch verbundenen Möglichkeiten überzeugte die Gäste. „Mein Kind geht zur Hauptschule, denn ich möchte eine intensive Förderung und eine kleine, überschaubare Lernwelt für mein Kind. Ich habe hier und heute viele tolle Sachen und nur freundliche Schüler erlebt. Gut, dass ich mir ein eigenes Bild von dieser Schulform gemacht habe - ich bin positiv überrascht und absolut überzeugt“, so äußerte sich eine Mutter. dn

  • Weitere Informationen finden rund um die Albert-Schweitzer-Hauptschule gibt es im Internet unter wordpress.nibis.de/hsvechel. Anmeldezeiten täglich zwischen 8 und 12 Uhr im Sekretariat der Schule.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Fraktion on Tour“ besuchten die Landtagsgrünen neben dem Amtsgericht Peine auch das VW-Logistikzentrum in Harvesse. Während eines Rundganges konnten sich die Abgeordneten einen Eindruck von der Arbeit vor Ort verschaffen.

07.05.2017

Das Staatstheater Braunschweig kommt ins Peiner Land: Das Theaterstück „Judas“ wird am Sonntag, 14. Mai, ab 19.30 Uhr in der Sonnenberger St.-Nicolaikirche Kirche gezeigt. Das Stück, das im Vorjahr mehrmals im Braunschweiger Dom und anderen Kirchen mit großem Anklang bei zumeist ausverkauftem Haus gespielt wurde, thematisiert das Handeln Judas in seiner eigenen Dramatik.

04.05.2017

Mehr als eine Stunde dauerte die Verlesung der Anklage: Gestern stand ein 21-Jähriger vor dem Landgericht Hildesheim, dem 29 Vergehen von Betrug über Diebstahl und Körperverletzung bis hin zu räuberischer Erpressung vorgeworfen werden.

03.05.2017
Anzeige