Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Stoppelfeldrennen: Kommen 3000 Besucher?

MSC Wendeburg Stoppelfeldrennen: Kommen 3000 Besucher?

Zum 37. großen Stoppelfeldrennen lädt der Motorsportclub (MSC) Wendeburg am kommenden Wochenende ein. Rund 3000 Besucher werden erwartet, 299 Rennsport-Freunde, die um die Bestzeit fahren wollen, haben sich schon angemeldet.

Wendeburg 52.3267503 10.3904763
Google Map of 52.3267503,10.3904763
Wendeburg Mehr Infos
Nächster Artikel
Nächster Prozess für 21-jährigen Lengeder

Am Wochenende geht’s los: Die Mitglieder des MSC Wendeburg freuen sich auf das 37. Stoppelfeldrennen ihres Vereins.

Quelle: Dennis Nobbe

Wendeburg. Diesmal findet die Veranstaltung, die auch über die Landkreisgrenze hinaus bekannt ist, auf einer 14 Hektar großen Ackerfläche an der Raiffeisenstraße zwischen Meerdorf und Rüper statt.

„Der Ort für das Rennen wechselt immer, die passenden Flächen in diesem Jahr wurden uns von den Landwirten zur Verfügung gestellt“, erklärt Thorsten Pitt vom MSC Wendeburg.

Zum ersten Mal kommt nun eine Technik zum Einsatz, die auch Langstreckenrennen ermöglicht: Lichtschranken sind out, Transponder werden stattdessen die gefahrenen Zeiten messen.

Die Boxenvergabe erfolgt am Freitag, 1. September, ab 14 Uhr. Die technische Abnahme findet zwischen 15 und 18 Uhr statt. Weiter geht es am Samstag ab 8 Uhr mit der technischen Nachprüfung und Papierabnahme, ab 10 Uhr steht die Einführungsrunde an.

Insgesamt vier Rennen – je zwei Fahrten auf Zeit und Langstreckenrennen – erfolgen dann zwischen 11 und 17.30 Uhr. Sechs verschiedene Klassen gibt es beim Zeitrennen.

Die Sprintrennen über eine Viertelmeile finden am Sonntag von 9 bis 11.30 Uhr statt. Der jeweils dritte Lauf im Fahren auf Zeit und Langstreckenrennen erwartet die Fahrer von 12 bis 17 Uhr, die Siegerehrung ist für etwa 17.30 Uhr geplant.

Der Eintritt beträgt am Samstag vier, am Sonntag fünf Euro. Kinder haben freien Eintritt. Bratwurst, Steak, Kuchen sowie heiße und kalte Getränke stehen für die Besucher bereit.

Weitere Infos gibt es unter www.msc-wendeburg.de .

Von Dennis Nobbe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lengede/Vechelde/Wendeburg
436fed3a-fc76-11e7-ab43-ba738207d34c
Ökumenischer Neujahrsempfang in Peine

Der Neujahrsempfang der Kirchen ist Tradition in Peine. Eingeladen hatten Pfarrer Hendrik Rust und Superintendent Dr. Volker Menke.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr