Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Sinkendes Boot auf dem Mittellandkanal
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Sinkendes Boot auf dem Mittellandkanal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:57 30.08.2018
Auf dem Mittellandkanal drohte ein Boot zu sinken. Quelle: Feuerwehr Wendeburg
Wendeburg

Von einem nicht alltäglichen Einsatz berichtet die Freiwillige Feuerwehr Wendeburg auf ihrer Internetseite: Am Mittag drohte auf dem Mittellandkanal ein Boot zu sinken.

Alarmiert wurden die Kameraden aus Wendeburg zusammen mit den Wehren Sophiental, Bortfeld und Meerdorf um 11.12 Uhr. Die Einsatzstelle lag zwischen der Kanalbrücke in Richtung Bortfeld und Völkenrode genau unter der Eisenbahnbrücke und war nicht leicht zu erreichen, so dass für die Helfer zunächst eine vernünftige Zuwegung gefunden werden musste.

Antriebswelle war abgerissen

Vor Ort stellten die Feuerwehrleute fest, dass die Antriebswelle eines elf Meter langen Bootes abgerissen war und ein Leck in die Außenwand geschlagen hatte, durch das Wasser in den Maschinenraum eindrang.

Da es nicht möglich war, das Leck abzudichten, wurde mithilfe einer Tauchpumpe das Wasser abgepumpt, heißt es auf der Homepage. Parallel wurden das Wasserschifffahrtsamt zur Bergung des Bootes sowie die Wasserschutzpolizei angefordert.

Die Feuerwehr Sophiental war mit ihrem Boot in Bereitstellung. Der Einsatz war für die Feuerwehren um 12.30 Uhr beendet.

Von Kerstin Wosnitza

Die Unternehmensgruppe Tönsmeier ist im Landkreis Peine für die Abholung der Gelben Säcke zuständig. Nun wurde das Unternehmen verkauft. Für die Haushalte im Peiner Land solle sich dadurch nichts verändern, heißt es.

29.08.2018

Noch immer sind es Frauen, die ihre berufliche Tätigkeit unterbrechen, um Kinder zu betreuen. Unter Titel „Eat and Speak“ beteiligt sich der Landkreis Peine an einem neuen Veranstaltungsformat, das sich an Frauen richtet, die sich mit dem Thema Berufsrückkehr beschäftigen wollen. Ein erstes Treffen findet jetzt statt.

28.08.2018

Verkehrserziehung einmal anders: Schüler der Grundschule Woltwiesche führten gemeinsam mit der Polizei Peine Geschwindigkeitsmessungen an der Durchgangsstraße durch und verteilten süße oder saure „Geschenke“ an die Autofahrer. Die meisten von ihnen verhielten sich korrekt und bekamen Süßes.

27.08.2018