Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg „Silberrücken“ feiern 20 Jahre Männersport
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg „Silberrücken“ feiern 20 Jahre Männersport
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:01 22.04.2018
20 Jahre Männersport feierten die „Silberrücken“ im TSV Meerdorf. Quelle: Privat
Meerdorf

Im Grunde waren es die Frauen, die dafür sorgten, dass Karl-Heinz Moeske am 1. April 1998 die Männer in Meerdorf ermutigte, sich von Couch und Sessel zu erheben und sich sportlich zu betätigen. Es war am Tag des 30-jährigen Bestehens der Frauenfitness im TSV Meerdorf, als die Idee geboren wurde, auch einen Männersport ins Leben zu rufen.

Moeske war bereits seit Jahren im TSV als Kassierer tätig, im Herrenfußball aktiv und wusste, worauf er sich einließ. Gemeinsam mit Karl-Peter Bruns als erstem Trainer gründete er die damalige Männersportgruppe. Die heutigen „Silberrücken“ im Alter von 40 bis über 80 Jahren feierten nun ihr 20-jähriges Bestehen, berichtet TSV-Pressewart Michael Gruner.

Unter den 19 Anwesenden befanden sich auch sechs Gründungsmitglieder. Unter anderem Achim Stöhr, der im zweiten Jahr das Amt des Trainers von Bruns übernahm und bis heute seine Coachaufgabe mit Spaß begleitet. Er ist ausgebildeter Präventionstrainer und fungiert auch beim TSV Wipshausen als Übungsleiter.

Aber auch die beiden ältesten Aktiven Wilhelm Ebermann und Dieter Wolters waren bei der Jubiläumstrainingseinheit dabei und ließen es sich nicht nehmen, beim gemeinsamen „Cool-down“ mit Steak, Bratwurst, Salaten und kühlen Getränken einen Blick auf alte Zeiten zu werfen und über Erlebtes zu erzählen.

So können sie neben den sportlichen Aktivitäten auch über Aktionen wie Boßeln mit Grünkohlessen, das jährliche Spargelessen und gemeinsame Radtouren berichten, was sich die „Silberrücken“ auch für die Zukunft erhalten möchten.

Auch die Tatsache, dass mit Wilhelm Ebermann und Ali Schulze zwei aktive Mitglieder Träger des Bundesverdienstkreuz am Bande und bisher alle Ortsbürgermeister aktive Mitglieder in der Sportgruppe sind, verleiht dieser etwas Besonderes.

Beim gemeinsamen Zusammensitzen im Anschluss an das Training findet stets ein reger Austausch über Neues im und um das Dorf statt, aber auch Interessantes aus vergangenen Zeiten wird an die Jüngeren weitergegeben.

Von Jan Tiemann

Bei Schweißarbeiten an einem Vordach eines Fachwerkhauses in Wiethe entzündeten sich die Dachbalken eines Anbaus. Dank des schnellen Eingreifens der Feuerwehr konnte ein Übergreifen des Feuers auf das komplette Fachwerkhaus verhindert werden.

22.04.2018

Jan Herdin lebt in Lengede und studiert Mediendesign an der Ostfalia-Hochschule in Salzgitter. Ein einjähriges Praxisprojekt ist Teil seines Studiums, und in diesem Rahmen stellte er jetzt den Kurzfilm „Das Tagebuch“ fertig. Dieser ist online bei Youtube zu finden.

21.04.2018

Lange zogen sich die Gespräche zwischen Gemeinde, Investor und Verkäufer – doch nun erfolgte endlich der erste Spartenstich im „Eichhof II“. 14 Bauplätze sollen dort entstehen.

22.04.2018