Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Senioren können bald einziehen
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Senioren können bald einziehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:07 07.07.2009
Die Bauarbeiten an der Anlage für Betreutes Wohnen im Wendezeller Neubaugebiet sind so gut wie abgeschlossen. Quelle: im

Wendeburg-Wendezelle. Mit dem Bau in Wendezelle wurde Anfang Juli gestartet. Bauträger der zweigeschossigen Seniorenwohnanlage, die direkt an der L 475 hinter einem bepflanzten Lärmschutzwall liegt, ist die Baugenossenschaft Wiederaufbau. Der 3,50 Meter hohe Wall soll einen Meter aufgestockt werden, um einen optimalen Lärmschutz zu garantieren.

Die Betreuung übernehmen Regina und Wolfgang Löschmann aus Wendeburg. Das Ehepaar betreibt bereits das Pflegeheim und die Seniorenwohnanlage Ehrenkamp.

33 Wohnungen stehen im neuen Wendezeller Seniorenheim zur Verfügung – 26 sind bereits vergeben.

Lediglich sieben Wohnungen mit einer Wohnfläche zwischen 50 und 55 Quadratmetern sind noch frei. „Es läuft sehr gut“, zeigt sich Vermieter Günther Jemand zufrieden.

Am Donnerstag, 30. Juli, können Interessierte von 14 bis 16.30 Uhr in der Seniorenanlage Musterwohnungen besichtigen.

Mirja Weber

Endspurt beim Rohbau: Die Anlage für betreutes Wohnen der Baugenossenschaft Wiederaufbau wächst und wächst. Laut einem Unternehmenssprecher soll Anfang August Richtfest gefeiert werden. Laufen die Bauarbeiten nach Plan weiter, könnte die Anlage bis Ende März 2010 bezugsfertig sein.

07.07.2009

Es liegt etwas versteckt in der Feldmark, das Vereinsgelände des Ponyclubs Woltwiesche. Doch am Sonnabend war es leicht zu finden. Denn vor dem Eingang standen zahlreiche metallene Cousins der Ponys und Pferde – die meisten Kinder waren zur Ferienaktion des Vereins mit dem Drahtesel „angereist“.

06.07.2009

Mit schnellen Handgriffen wird die Versorgung von der kleinen Wasserstelle sichergestellt, dann sprinten die Männer mit weiteren Schläuchen über den Rasen, verbinden die verschiedenen Elemente. Wenig später kommt das Kommando „Wasser marsch“ und drei „Brandherde“ werden bekämpft,

05.07.2009