Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Schwerverletzt: Matrose geriet zwischen Taue

Betriebsunfall bei Wendeburg Schwerverletzt: Matrose geriet zwischen Taue

Zu einem schweren Betriebsunfall kam es am Donnerstagabend auf dem Mittellandkanal. Dabei wurde ein 63-jähriger Matrose verletzt. Der Schiffsführer rettete dem Mann das Leben. Der Vorfall fand in der Gemarkung Wendeburg an einer Anlegestelle gegenüber der Einmündung des Stichkanal Salzgitter statt.

Voriger Artikel
Schwer verletzt: Matrose gerät mit Bein zwischen Schiffstaue
Nächster Artikel
Feuerwehr rettete Frau aus verqualmter Wohnung

Am Mittellandkanal kam es am Donnerstag zu einem schweren Unfall.

Quelle: Archiv

Wendeburg. Der Verletzte ist polnischer Staatsbürger und Matrose auf einem Binnenmotorschiff, einem sogenannten Schubverband. „Der Mann wollte die Schiffstaue am Bugpoller festmachen. Dabei geriet er mit seinem rechten Bein zwischen die sich gerade festziehenden Schiffstaue. Dabei zog er sich schwerste Verletzungen am Unterschenkel zu“, berichtet der Polizei-Sprecher Peter Rathai.

Nur durch das beherzte Eingreifen des Schiffsführers, der die stark blutende Wunde abband, konnte der Mann gerettet werden, schildert Rathai weiter. Laut Auskunft des Notarztes wäre der Mann sonst wahrscheinlich vor Eintreffen der Rettungskräfte verblutet. Der Schwerverletzte kam mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus.

wos

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lengede/Vechelde/Wendeburg
9192af78-fd04-11e7-ab43-ba738207d34c
Sturmbilanz im Landkreis Peine

Der Orkan „Friederike“ hat auch das Peiner Land massiv getroffen: Insgesamt gab es 133 sturmbedingte Einsätze am vergangenen Donnerstag. Etwa 40 Bäume stürzten um, zahlreiche Dächer wurden teilweise abgedeckt.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr