Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Schleuserprozess: Vier Jahre Haft für Angeklagten
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Schleuserprozess: Vier Jahre Haft für Angeklagten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:21 03.05.2016
Der 24-jährige Schleuser (vorne) muss für vier Jahre ins Gefängnis und eine Geldstrafe zahlen. Quelle: Foto: Archiv
Anzeige

Ferner hat die Kammer eine Geldstrafe in Höhe von 57.682,20 Euro angeordnet. Bei den Ermittlungen hatte es eine Polizei-Razzia 2015 in Lengede gegeben (PAZ berichtete).

Dem Urteil war eine Verständigung zwischen allen Verfahrensbeteiligten vorausgegangen, die für den Fall einer geständigen Einlassung des Angeklagten eine Strafobergrenze von vier Jahren vorsah. Die Kammer ist bei der Strafzumessung an die Obergrenze dieses Verständigungsrahmens gegangen. Im Rahmen der Strafzumessung hat die Kammer zugunsten des Angeklagten insbesondere dessen vollumfängliche geständige Einlassung sowie seine Angaben zu Tatbeteiligten berücksichtigt.

Die Kammer wies in der Urteilsbegründung darauf hin, dass die vom Angeklagten organisierten Schleusungen nicht unter für die geschleusten Personen lebensgefährlichen Umständen durchgeführt wurden und daher nicht mit den bekannten „Mittelmeer-Überquerungen“ vergleichbar seien. Vielmehr haben sich die Angebote an finanziell gutsituierte Personen gerichtet, denen „Komplettpakete“ zur Einreise auch auf dem Luftweg angeboten worden waren.

In der überwiegenden Zahl der Fälle (acht von zwölf) war die illegale Einreise im Übrigen fehlgeschlagen, etwa weil die verwendeten Fälschungen erkannt wurden. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. Angeklagter und Staatsanwaltschaft können binnen einer Woche Revision beim Bundesgerichtshof einlegen.

Lengede. Schulsanitäter der IGS Lengede haben Fünftklässler in Erster Hilfe unterwiesen. Damit wurde bei der Gesundheitswoche, die jährlich den fünften Jahrgang in Hygienemaßnahmen, gesundes Essen, Fitness und Konzentrationsübungen schult, etwas Neues ausprobiert.

03.05.2016

Barbecke. „Wenn das Engagement der Bürger für die politische Verwaltung ihrer Orte so gering bleibt, wird man sich auf die Zusammenlegung von Parteiorganisationen und Ortsräte einstellen müssen“, warnte Lengedes CDU-Vorsitzender Michael Kramer während der Barbecker CDU-Jahresversammlung mit deutlichen Worten vor weiter sinkender Mitarbeit.

02.05.2016

Wendeburg. „Kunst verbindet...“ ist die Malaktion für Wendeburger und Flüchtlingskinder im Alter von 6 bis 16 Jahren überschrieben, die Anfang Mai beginnt.

29.04.2016
Anzeige