Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Rollender Friedensstein macht Station in Vechelde
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Rollender Friedensstein macht Station in Vechelde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 08.09.2018
Von links: Johann Braun, Wolfgang van Heesch, Winfried Domhof (alle Weltladen Peine) und Klaus-Dieter Wulfen (Kirchengemeinde St. Johannis Peine-Telgte). Quelle: privat
Anzeige
Vechelde

Der rollende Friedensstein wurde zuletzt vom Antikriegshaus Sievershausen zum Weltladen Peine gebracht (PAZ berichtete). Jetzt rolten Wolfgang van Heesch, Johann Braun und Winfried Domhof vom Weltladen sowie Klaus-Dieter Wulfen von der Kirchengemeinde St. Johannis Peine-Telgte den Stein von Peine über Dungelbeck und Sierße nach Vechelde. Hier hat er bei der Familie El Bassam eine vorübergehende Bleibe gefunden, bis er von Freiwilligen des Friedenszentrums Braunschweig abgeholt wird.

Künstler Michael Flossbach hat das Projekt initiiert

Dieses interkulturelle Kunst- und Friedensprojekt beruht auf einer Idee des Kürtener Künstlers Michael Flossbach. Der Mühlstein trägt auf der einen Seite das Wort „Frieden“ in 44 Sprachen und auf der anderen die Symbole von acht Weltreligionen. Sein Weg begann am Ostermontag nach einer Segnung an der Kirche St. Nikolaus in Dürscheid (Kürten) und soll zunächst am Brandenburger Tor in Berlin enden. Mit Hilfe Tausender Menschen könnte es der „Stoning Roll“ dann vielleicht noch weiter bis Jerusalem und anschließend einmal um den Erdball schaffen.

Auf der Website www.stoning-roll.com kann der weitere Weg im Internet verfolgt werden.

Von Dennis Nobbe

Zum 100-jährigen Bestehen des Seilbahnberges in Lengede gibt es in der kommenden Zeit einige Jubiläumsveranstaltungen. Werner Cleve und Lutz Güntzel halten am Dienstag einen Vortrag zur Geschichte des Berges. Am Wochenende vom 15. bis 16. September finden dann ein großes Familienfest und das dritte Lengeder Apfelfest statt.

08.09.2018

Es sei wie ein Sechser im Lotto für die Gemeinde Vechelde, hatte es Bürgermeister Ralf Werner (SPD) formuliert: Ein Landwirt gibt seinen Betrieb auf und verkauft das Land – rund 55 Hektar – für rund vier Millionen Euro an die Gemeinde.

06.09.2018

An der Autobahn-Raststätte Zweidorfer Holz in Fahrtrichtung Hannover kontrollierte die Polizei am Montag insbesondere den Schwerlastverkehr. Im Mittelpunkt der Aktion standen Abstandsverstöße.

04.09.2018
Anzeige