Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Radweg-Ausbau kostet 1,4 Millionen Euro
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Radweg-Ausbau kostet 1,4 Millionen Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:30 22.08.2014
Die Bundesstraße 1 zwischen Bettmar und Groß Lafferde wird ab Montag ausgebaut. Quelle: rb

„Wir freuen uns, dass es endlich losgeht“, sagt Ralf Werner, allgemeiner Vertreter des Vechelder Bürgermeisters. Zahlreiche Bürger würden den Radweg schon sehnlichst erwarten. Auch in Lahstedt ist die Freude groß. „Jetzt bekommen wir endlich den Radweg-Lückenschluss zwischen Hildesheim und Braunschweig“, sagt Hans-Joachim Kloster, allgemeiner Vertreter des Lahstedter Bürgermeisters. Gerade auch für die Groß Lafferder sei dies eine tolle Sache, weil viele Bürger der größten Lahstedter Ortschaft mit dem Rad zum Vechelder Bahnhof fahren würden. „Und auf einem Radweg ist man einfach sicherer und schneller unterwegs“, sagte Kloster.

Um den Radweg zu bauen, müssen Autofahrer sich auf Behinderungen wegen einer halbseitigen Sperrung mit Ampelregelung einrichten. Die Arbeiten erfolgen in Abschnitten von jeweils rund 300 Metern Länge.

Wie die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr mitteilte, sind die gesamten Bauarbeiten in zwei Abschnitte aufgeteilt. Der erste Abschnitt von Bettmar bis zum „Weißen Kreuz“ (Kreuzung mit der K 23) soll bis November dieses Jahres fertig gestellt werden, der zweite Abschnitt („Weißes Kreuz“ bis Groß Lafferde) folgt im kommenden Jahr.

Der neue Radweg an der Südseite der B 1 hat eine Gesamtlänge von rund 5,4 Kilometer. Er ist 2,25 Meter breit und erlaubt den Zweiradverkehr in beiden Richtungen.

mu/mgb