Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Plüsch-Einhörner und Omas Porzellan
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Plüsch-Einhörner und Omas Porzellan
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 02.06.2013
Gut besucht war der Garagenflohmarkt in Vechelde. Quelle: nic
Anzeige

„Wir finden die Idee mit dem Garagenflohmarkt klasse und sind bisher sehr zufrieden. Es waren schon viele Leute hier und wir haben gut verkauft“, berichten Christina Kiupel und Gisela Ossenkemper, die ihr Angebot in einer Garage und auf dem Platz davor präsentierten.

Auch rund um die Sankt Gereon-Kirche herrschte Betrieb. Neben Flohmarktständen gab es dort eine Bücherstube mit Gelegenheit zum Stöbern und Schmökern. Der Frauenkreis hatte eine Cafeteria mit selbst gebackenen Kuchen und verführerisch duftenden Waffeln eingerichtet. „Außerdem gab es noch Gegrilltes vom Förderverein, aber das war mittags restlos ausverkauft. Die Erlöse gehen in die Jugendarbeit“, erklärte Mitorganisator Stefan Fleischhauer.

An 33 Stellen rund um das Gotteshaus gab es Flohmarktstände. Ein Plan erleichterte die Orientierung. Auch Ideengeber und Organisator Hubert Göhlich gehörte zu den Standbetreibern. Auf dem Hof seines Hauses an der Königsberger Straße wurde fröhlich gefeilscht, und so mancher trug stolz eine Trophäe nach Hause.

„Ich bin sehr zufrieden. Die Resonanz ist toll. Ich fand, dass in dem ‚Schlafort‘ Vechelde mal etwas aus der Bevölkerung heraus passieren sollte. So kam die Idee mit dem Flohmarkt“, erläuterte Göhlich.

Die Idee kam an: Rundum sah man nur fröhliche Gesichter und die Straßen waren den ganzen Tag über belebt. Nach dem großen Erfolg der Premiere ist eine Wiederholung im nächsten Jahr nicht ausgeschlossen. „Vielleicht dann auch in einem größeren Bereich des Ortes“, meinte Göhlich abschließend.

nic

Anzeige