Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Ortsrat Broistedt befürwortet neue Wohnhäuser
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Ortsrat Broistedt befürwortet neue Wohnhäuser
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 17.06.2018
Der Ortsrat in Broistedt stimmte für den Bau von zwei Vier-Familienhäusern am Rottenweg. Quelle: Archiv
Broistedt

Der Flächennutzungsplan weist diese Flächen als Gewerbeflächen aus. Als Voraussetzung zur Erteilung einer Baugenehmigung durch den Landkreis Peine muss der Flächennutzungsplanes für diesen Teilbereich von gewerblichen in gemischte Bauflächen geändert werden.

Das Planfeststellungsverfahren für die Erneuerung der Bahnsteige 1 und 2 am Haltepunkt „Lengede-Broistedt“ wurde ebenfalls einstimmig beschlossen. Dort haben die Bahnsteige zurzeit eine Höhe von 38 Zentimetern und eine Länge von rund 300 Metern. Nach den Plänen der DB Station und Service AG soll nach dem Umbau die neue Bahnsteighöhe 76 Zentimeter und die nutzbare Bahnsteiglänge 160 Meter betragen. Die Planung beinhaltet die Option, die Bahnsteige entsprechend dem eventuellen künftigen Bedarf auf 170 Meter zu verlängern. Am Gleis 2 wird das Wetterschutzhaus erneuert

Unter Einbeziehung des Ortsrates wird gemeinsam mit Ortsheimatpflegerin Marlies Brettin ein Schild am alten Zollhaus in der Ortschaft Broistedt aufgestellt.

Von Jan Tiemann

Auch in der Gemeinde Vechelde haben die Weißstörche Nachwuchs bekommen: Unter anderem gibt es jeweils zwei Jungtiere in Vechelade und Vallstedt. Hier war am Donnerstag der Storchenbetreuer Georg Fiedler im Einsatz, um die etwa fünf Wochen alten Vögel zu beringen.

16.06.2018

Alljährlich findet zum Ende des Schuljahres das Fußballturnier der Grundschule Broistedt, die sogenannten Pausenliga, statt. Ganz im Zeichen der WM lautete das Motto „Fußballweltmeisterschaft“.

16.06.2018

Einen ganz besonderen Moment erlebte Adolf Bialas aus Vechelde: Er bekam von Landrat Franz Einhaus die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland überreicht. „Damit werden Menschen geehrt, die sich für die Allgemeinheit in besonderer Form eingesetzt oder sich für ihre Mitmenschen engagiert haben“, machte Einhaus deutlich.

14.06.2018