Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Ortsfeuerwehr Sierße/Fürstenau wächst weiter
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Ortsfeuerwehr Sierße/Fürstenau wächst weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:58 28.01.2019
Bei der Freiwillen Feuerwehr Sieße/Fürstanu gab es sechs Beförderungen und einige Ehrungen. Quelle: privat
Sierße/Fürstenau

„Viele erfreuliche Nachrichten“ konnte Ortsbrandmeister Christoph Brandes den anwesenden Mitgliedern bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Sierße/Fürstenau überbringen. Auch Gemeindebrandmeister Peter Splitt, sein Stellvertreter Alfred Goldbeck und der Ortsbürgermeister Martin Timpe waren zur Versammlung gekommen.

„Die Mitgliederzahl ist erfreulicherweise erneut angestiegen und beträgt aktuell 142 Mitglieder“, sagte Brandes in seinem Bericht. „Davon stehen 44 Kameradinnen und Kameraden in der Einsatzabteilung zur Verfügung sowie insgesamt 23 Mitglieder in der Kinder- und Jugendfeuerwehr.“ Insgesamt 21 Einsätze galt es für die Wehr zu absolvieren, was ebenfalls einen Anstieg im Vergleich zum Vorjahr bedeute.

Jubiläum der Kinderfeuerwehr mit Rallye durch den Ort

In seinem Rückblick erinnerte Brandes an die vielen Veranstaltungen, die 2018 stattgefunden haben. „Eine Besonderheit war das 10-jährige Bestehen der Kinderfeuerwehr Sierße/Fürstenau, bei dem alle Kinderfeuerwehren der Gemeinde Vechelde eingeladen waren, an einer Rallye durch den Ort teilzunehmen und verschiedene Spielstationen zu bewältigen“, schilderte Brandes.

Sehr erfreut zeigten sich die Anwesenden auch über die vielfältigen Aktivitäten der beiden Jugendabteilungen. Dazu zählten unter anderem die Besichtigung des Rettungshubschraubers in Wolfenbüttel, die Besichtigung der Werksfeuerwehr VW in Wolfsburg, Zeltlager und Wochenendfreizeiten.

Verabschiedung und besondere Ehrung

Verabschiedet wurde die Kameradin Christiane Wolf. Brandt dankte ihr für ihr langjähriges Engagement als Schriftführerin und stellv. Leiterin der Kinderfeuerwehr. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Wolfgang Mönke und für 40 Jahre Mitgliedschaft Thomas Kock geehrt. Eine besondere Ehrung erfolgte dann für den ehemaligen Ortsbrandmeister Jürgen Behrens. Peter Splitt ehrte ihn für 50 Jahre Mitgliedschaft und dankte ihm für sein Wirken. „Es ist außergewöhnlich, dass Jürgen Behrens in dieser Zeit fast 44 Jahre ununterbrochen in Führungspositionen tätig war und auch heute noch ist“, sagte Brandes. „Besondere Weitsicht bewies er, als er zusammen mit anderen Kameraden 1975 die Jugendfeuerwehr gründete und damit den Grundstein für eine erfolgreiche Nachwuchsgewinnung legte.“

Ernennungen und Beförderungen

Laura Gödecke wurde zur Feuerwehrfrau-Anwärterin ernannt

Patrick Wiechoczek und Dominik Bolinski wurden zu Feuerwehrmännern ernannt

Jennifer Oschmann wurde zur Oberfeuerwehrfrau befördert

Marcel Kock und Moritz Pernau wurden zu Hauptfeuerwehrmännern befördert

Von Janine Kluge

„Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie“: Der Film-Gottesdienst in der Kirche St. Georg in Borfeld befasst sich mit diesem amerikanischen Kinofilm von Russo-Young. Das Thema spricht Jung und Alt gleichermaßen an.

25.01.2019

Die von den Vechelder Grünen geäußerte Kritik an den Baumfällungen an der Straße „Unter der Maate“ stößt auf Gegenwehr. Anwohnerin Margrit Kaller sagt: Die Kritik ist ohne Kenntnis der Situation vor Ort geäußert worden und kann so nicht stehen bleiben.“

24.01.2019

Am Donnerstagmorgen kam ein 72-jähriger Radfahrer bei einem schweren Verkehrsunfall auf der L 473 ums Leben. Die Polizei sucht Zeugen.

24.01.2019