Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Oktoberfest: Hunderte beim Jazz-Frühschoppen
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Oktoberfest: Hunderte beim Jazz-Frühschoppen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 09.10.2016
Die Gäste feierten bis in den Nachmittag hinein.
Anzeige

Das Wetter spielte nicht so ganz mit: War es in den Vorjahren immer sonnig und warm gewesen, herrschte diesmal eher kühles Herbstwetter beim Jazz-Frühschoppen auf dem Dorfplatz. Doch davon ließen sich die Jazz-Fans nicht abhalten. Sie genossen die Atmosphäre und die flotten Rhythmen der Saratoga Seven.

„In der Nacht habe ich den Regen gehört. Da musste ich erst mal schauen, wie sich das Wetter entwickeln wird. Zum Glück sah es da schon für den Vormittag trocken aus“, sagte Heiko Jacke, Vorsitzender des Heimatvereins Harvesse, der in diesem Jahr sein zehnjähriges Bestehen feiert. Dennoch war durch den Aufbau eines großen Zelts vorgesorgt. Traditionell gab es wieder Schmalzbrote und Gewürzgurken. Wem der Sinn nach Süßem stand, wurde am Kuchenstand fündig: Mokkatorte, Muffins und Käsekuchen waren nur einige der hausgemachten Köstlichkeiten.

Die Oktoberfest-Stimmung lud zum Verweilen ein: Kürbisse, Maiskolben, Heidekraut und Kastanien schmückten die Tische. „Es ist internationales Publikum hier - aus Peine, Sachsen und Sankt Andreasberg. Da spielen wir gleich einen weltbekannten Hit vom Broadway“, begrüßte Horst Popanda von den Saratoga Seven das Publikum und stimmte „Hello Dolly“ an.

Es folgten Jazz, Blues, Ragtime und Charleston im Wechsel, swingende Klassiker wie „Sweet Georgia Brown“ oder „I Got Rhythm“ gehörten zum Programm. Die Musiker waren mit viel Spaß bei der Sache und erfreuten sich sichtlich an der tollen Stimmung. Immer wieder wurden sie mit Zwischenapplaus belohnt. Kein Wunder, dass sich die als Frühschoppen geplante Veranstaltung bis weit in den Nachmittag hineinzog.

Vechelde. Böse überrascht wurde ein 60-Jähriger aus Vechelde als er am Freitagabend gegen 19:30 Uhr zu seinem Fahrzeug zurückkehrte. Sein VW Passat wies über die gesamte linke Fahrzeugseite Beschädigungen auf. Der bislang unbekannte Verursacher war nach dem Unfall geflüchtet und wird nun von der Polizei gesucht.

09.10.2016

Lengede. Vor der Gedenkstätte zum Grubenunglück in Lengede wurde ein Stolperstein verlegt. Etwa 50 Gäste schauten dabei zu, wie der Künstler Gunter Demnig den Stein in das vorhandene Pflaster einbettete. Erinnert werden soll an Franz Zdyn, der als gläubiger Zeuge Jehovas im Zweiten Weltkrieg den Kriegsdienst verweigerte und dafür hingerichte wurde.

04.10.2016

Am frühen Sonntagmorgen kam es auf der B1 in Richtung Braunschweig zu einem Verkehrsunfall. Ein 19-jähriger Peiner hatte die Kontrolle über seinen Fiat Punto verloren und war von der Straße abgekommen. Der Beifahrer wurde leicht verletzt. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,2 Promille.

03.10.2016
Anzeige