Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Narren feierten im Dorfkrug ausgelassen Karneval
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Narren feierten im Dorfkrug ausgelassen Karneval
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:01 07.02.2019
Als Zebras verkleidet bot die Stepptanzgruppe des Tanzsport Clubs Royal einen wunderschönen Stepptanz nach schöner Swingmusik an. Quelle: privat
Dentorf

Zwei Mal ausverkauft – besser hätte die Resonanz für die beiden Denstorfer Karnevalsveranstaltungen am ersten Februarwochenende mit Prunksitzung und Seniorennachmittag nicht sein können. Insbesondere zur Prunksitzung am Samstag waren viele der Narren fantasievoll kostümiert.

Zukunft ist ungewiss

Vor 40 Jahren wurde die Veranstaltung durch Harald Weber, angetrieben von dessen Ehefrau Eleonore, ins Leben gerufen. Durch kurzzeitige Schließungen der Gaststätte Dorfkrug war es jedoch erst die 36. Veranstaltung dieser Art. Doch war es auch die letzte? „Die Zukunft ist noch ungewiss, da die Gaststätte inzwischen verkauft ist und noch niemand mit Sicherheit weiß, wie es dort weitergeht“, sagt Sitzungspräsident Uwe Otto.

Erstmals sorgte Dennis Wiegand als Zeremonienmeister dafür, dass die Aktiven zur Bühne fanden. Und er hatte allerhand zu tun, den es gab zahlreiche Auftritte.

Geschichten aus dem Dorf

Nach dem schwungvollen Auftakt der blau-weißen Funkengarde gaben die Hofsänger der Chorgemeinschaft Denstorf humorvoll preis, was sich in letzter Zeit im Ort getan hat. Die Stepptanzgruppe des Tanzsportclubs Royal überzeugte gleich zweimal, unter anderem in Zebra-Kostümen.

Die beiden Mädchen Gjulia Gentile und Mila Hopert hatten mit einem Sketch über Verwechslungen in einer Arztpraxis die Lacher auf ihrer Seite. Gjulia führte zudem zusammen mit Jule Opitz einen hervorragenden Tanz mit akrobatischen Einlagen vor. Bemerkenswert: Den Tanz hatten sich die beiden nicht nur selber ausgedacht, sondern auch allein einstudiert.

Schwungvoll mit dem Rollator

Einige Mitglieder der Chorgemeinschaft zeigten als Senioren verkleidet beim „Rollator-Tanz“, dass man sich vor dem Alter nicht fürchten muss. Weitere Tanzhöhepunkte waren die Auftritte der DensinGirls zu einem Potpourri verschiedener Lieder und der Auftritt des Männerballetts in Indianerkostümen.

Der „Weltenbummler“ (Uwe Otto) berichtete von vielen lustigen Geschichten aus dem Ort und der großen weiten Welt, was teilweise zu tosenden Lachern des Publikums führte.

Zum Dank gab es Orden

Alle Akteure, aber auch all diejenigen, die ihren Teil zur Veranstaltung beigetragen haben, bekamen als Dank die vom Dorfkrug und der Gärtnerei Berking-Rangwich gestifteten Orden überreicht.

Geehrt wurde Hermann Langer für sein jahrelanges Engagement für den Denstorfer Karneval, unter anderem bei 21 Veranstaltungen als Zeremonienmeister.

Von der Redaktion

Führungswechsel bei der SPD Klein Lafferde: Die Ortsabteilung wird nicht mehr von Reiner Lambrecht angeführt. Nach 21 Jahren rückte ein anderes Vorstandsmitglied auf seinen Posten

06.02.2019

Am 15. Februar geht es im Saal der Gaststätte „Zum Wilden Keiler“ hoch her. Die Aufgaben für die Vorbereitung wurden auf mehrere Schultern verteilt. Das Interesse ist groß: Es sind bereits alle Karten verkauft.

09.02.2019

Saftige Fleischpreise wurden beim Schweinepreisschießen des Vallstedter Schützenvereins vergeben. Bester Schütze war Christian Bode. Bei den Kindern sicherte sich Tom Börner den ersten Rang.

05.02.2019