Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Nachwuchspianist gewinnt Preis beim Einbecker Klavierfrühling
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Nachwuchspianist gewinnt Preis beim Einbecker Klavierfrühling
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:07 05.03.2018
Dominik Hecht aus Meerdorf hat den ersten Preis beim Einbecker Klavierfrühling gewonnen. Quelle: Privat
Anzeige
Meerdorf

Hochkonzentriert, aber ohne große Erwartungen sei sein Sohn in den Wettbewerb gestartet, schildert Vater An-dreas Hecht. Intensiv hatte sich der Elfjährige, der zum zweiten Mal am Klavierfrühling in der Mendelssohn-Musikschule Einbeck teilnahm, vorbereitet.

Ausgewählt hatte er die Stücke Gewitter von Friedrich Burgmüller, Ludwig van Beethovens Sechs Variationen über das Duett „Nel cor piú non mi sento“, die Fiesta von Joaquin Turin sowie die Fantaisie Valse von Erik Satie. „Mit diesen vier Stücken überzeugte er die international besetzte und hochkarätige Jury mit Martin Torres Godoy, Mario Höring, Michael Schalamow und Alvyda Zdaneviciute unter der Leitung des Intendanten und Künstlerischen Leiters Gintaras Janusevicius“, freut sich Vater Andreas Hecht.

Im Rahmen eines Gewinnerkonzerts in der Einbecker Tangobrücke wurde Dominik der erste Preis verliehen, und er erhielt zusätzlich den Vermerk „mit Auszeichnung“ – von allen 17 Teilnehmern wurde dieser nur einem weiteren Nachwuchskünstler zugesprochen. Der Einbecker Klavierfrühling fand zum vierten Mal statt. Bei dem Wettbewerb treten Klavierschüler aus unterschiedlichen Regionen gegeneinander an. Bereits bei seinem Debütauftritt 2016 in der Altersklasse II hatte Dominik den ersten Preis erhalten, auch bei Jugend musiziert wurde der Nachwuchspianist ausgezeichnet.

Von Mirja Polreich

Fast 30 Jahre lang hat Pastor Udo Löhr das Wort Gottes verkündet, davon mehr als zwölf Jahre im Kirchenkreis Peine. Als Springer lernte er rund 30 Gemeinden kennen und versah zuletzt zwei Jahre lang seinen Dienst in Lengede. So wurde er nun auch dort verabschiedet.

02.03.2018

Zu einem ungewöhnlichen Einsatz musste die Feuerwehr Sonnenberg ausrücken. Der Winter hatte in ungewohnter Form zugeschlagen – ein Schwan war auf dem Hasselkampsee festgefroren.

01.03.2018

100 Jahre alt wird die Sonnenbergerin Else Matzel. Die Senioren erinnert sich lebhaft an viele Höhen und Tiefen ihres langen Lebens.

01.03.2018
Anzeige