Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Mutwillige Zerstörung im Kleingartenverein
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Mutwillige Zerstörung im Kleingartenverein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:39 22.01.2017
Die Polizei hofft auf Zeugen. Quelle: Archiv
Anzeige
Lengede

Bislang meldeten sich  fünf Betroffene, bei denen mutwillig Zäune oder Gartenanlagen der Kleingärten zerstört worden waren.

Die Schadenshöhe liegt insgesamt bei ca. 250 Euro.

ots

„Ich freue mich, dass nun auch Stadt und andere Gruppen im Peiner Land der Gebührenbefreiung für Kindergärten zustimmen“, sagt der ehemalige Bürgermeister der Gemeinde Lengede und Ex-Vorsitzender der Kreisabteilung Peine des Niedersächsischen Städte- und Gemeindebundes (NSGB), Hans-Hermann Baas (SPD).

21.01.2017

Die Freiwillige Feuerwehr Lengede hat nun ihren Jahresbericht vorgestellt. Im Jahr 2016 wurden bis zum 30. November 116 Eintragungen in der Einsatzstatistik festgehalten. „Damit hat sich die Gesamteinsatzzahl im Vergleich zum Vorjahr leicht verringert“, zog Gemeindebrandmeister Andreas Runge Bilanz. 

20.01.2017

Die Zukunft des evangelischen Kinderspielkreises in Wedtlenstedt steht auf der Kippe. Das Gebäude, in dem derzeit noch 16 Kinder untergebracht sind, ist in einem schlechten Zustand, weshalb der Kirchenvorstand beschließen musste, den Spielkreis zu schließen. Doch die Eltern setzten sich für den Erhalt ein - und noch gibt es Hoffnung.

18.01.2017
Anzeige