Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Mutmaßlicher Brandstifter muss sich vor Gericht verantworten
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Mutmaßlicher Brandstifter muss sich vor Gericht verantworten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:26 02.11.2014
Das Landgericht Braunschweig: Hier wird der Fall verhandelt. Quelle: A
Anzeige

Der mutmaßliche Täter soll am 24. Mai 2008 in ein leerstehendes Einfamilienhaus in Wendeburg eingedrungen sein, nachdem er ein Fenster eingeschlagen hatte. Dort habe er eine mitgebrachte Flasche mit Benzin auf ein Bett/Sofa gestellt und diese angezündet, wodurch ein Feuer ausgebrochen sei. Der Innenbereich des Wohnhauses brannte völlig aus, auch der Dachstuhl geriet in Brand, heißt es in der Prozessankündigung. Der Sachschaden belief sich auf etwa 30 000 Euro.

Am 20. Juli 2008 soll der Angeklagte das Grundstück erneut betreten haben. Er sei in den Scheunentrakt eingedrungen und habe dort Stroh mittels eines Feuerzeuges in Brand gesetzt. Da die Anwohner das Feuer frühzeitig erkannt hätten, sei es zu keinem Gebäudeschaden gekommen.

Auch in Groß Schwülper soll der mutmaßliche Brandstifter aktiv gewesen sein: Am 13. September 2008 soll er 30 Rundballen Stroh mit einem Feuerzeug angezündet haben. Durch das Feuer sei ein landwirtschaftlicher Anhänger in Mitleidenschaft gezogen worden.

Am 4. Oktober 2008 soll der 27-Jährige in seinem Wohnhaus einen Molotowcocktail hergestellt haben, indem er Benzin in eine Flasche gefüllt und mit einer Lunte aus Stoff versehen habe. Mit diesem Brandbeschleuniger soll er dann ein Einfamilienhaus in der Nachbarschaft aufgesucht und den Brandsatz gegen die Holzeingangstür geworfen, beziehungsweise das Benzin vor der Haustür ausgeschüttet und angezündet haben. Dabei soll er billigend in Kauf genommen haben, dass sich das Feuer auf das Gebäude ausdehnen und dieses in Vollbrand setzen könne. Der Sachschaden habe etwa 1000 Euro betragen.

Und noch eine Straftat wird dem Mann zur Last gelegt: Ihm wird vorgeworfen, am Morgen des 1. Mai 2013 einen Seat Ibiza Baujahr 2011 mithilfe eines Feuerzeugs am vorderen linken Radkasten in Brand gesetzt zu haben. Der Sachschaden soll sich auf 12 000 Euro belaufen.

mir

  • Beginn der Verhandlung ist am Mittwoch, 19. November, ab 9 Uhr.

Vechelde. „Wissen ist das einzige Gut, das sich vermehrt, wenn man es teilt“, zitiert Georg Meyer die Schriftstellerin Marie von Ebner-Eschenbach und spielt damit auf seine neue Ausstellung an, die am Montag, 10. November, um 19 Uhr im Restaurant Fehtlon in Vechelde eröffnet wird.

01.11.2014

Braunschweig. 260 Frauen umarmen sich selbst und klopfen sich auf die Schultern: Ausgelöst hatte dies Motivationstrainerin Ingeborg Pflicht, die zum Kreistreffen der Landfrauen im Altkreis Braunschweig - zu dem die Mitgliedsvereine Vechelde und Wendeburg gehören - ins Waldhaus Oelper gekommen war.

29.10.2014

Liedingen. Nachdem der ersten Freiwilligen Feuerwehr im Jahr 1874 aufgrund dörflicher Streitigkeiten kein langes Dasein beschieden war, fand sich 1924 erneut eine Gruppe junger Männer zusammen, die Feuerwehr gründete. Am Wochenende feiert die Wehr mit dem Spielmannszug 90-jähriges Bestehen.

31.10.2014
Anzeige