Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Milde Temperaturen beflügeln Störche
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Milde Temperaturen beflügeln Störche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:34 10.03.2014
In Wendezelle hinter dem Sportplatz staksen die Störche: In diesem Jahr hat das warme Wetter die Vögel verleitet, besonders früh aus ihren Winterquartieren zurückzukehren. Quelle: rb
Anzeige

Die Störche, die nun im Landkreis Peine einträfen, hätten nicht in Afrika, sondern in Spanien überwintert. „Sie können dort beurteilen, wie die Wetterlage auf dem Zugweg und an ihrem Brutort sein wird“, erklärt der Experte. Sobald dort das Wetter milder werde, machten sich die Tiere auf den Weg.

Komplett sind die Storchenpaare bereits in Wendeburg und Vechelde. Auch in Vallstedt wurde ein Paar beobachtet, „aber es ist noch offen, ob es bleibt, denn einer der beiden Störche ist ein anderer als im vergangenen Jahr“, sagt Fiedler. Und in Wendezelle wartet das Storchenmännchen noch auf sein Weibchen.

Bereits ab einer Woche nach der Paarbildung kann bei den Störchen die Eiablage erfolgen, schildert der Storchenbetreuer. „Wenn aber die Wetterlage unklar ist, kommt es trotz Paarung nicht sofort zur Eiablage“, so Fiedler. Wie die Tiere dies steuern, sei bislang nicht bekannt.

Seinen Prognosen zufolge könnte es bereits Ende April die ersten Jungen geben: „Wenn die Brut um den 20. März herum beginnt, könnten die Störche um den 25. April herum schlüpfen.“

web

Anzeige