Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Messerstecherei: Mutmaßliche Tatwaffe gefunden
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Messerstecherei: Mutmaßliche Tatwaffe gefunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:10 18.05.2016
Die Ermittlungen laufen: Die Polizei sucht weiterhin nach den Tätern, die drei Männer durch Messerstiche verletzt haben. Quelle: oh
Anzeige

Am Montag seien der Tatort am Schachtweg in unmittelbarer Nähe zum Festplatz und die Umgebung mit Hunden abgesucht worden, berichtete Polizeisprecher Peter Rathai gestern. Dabei wurde das Messer gefunden. Über den Gesundheitszustand der Verletzten lagen noch keine neuen Erkenntnisse vor.

Nach Angaben der drei verletzten Männer aus Braunschweig und Vechelde haben sie in unmittelbarer Nähe des Lengeder Festplatzes beobachtet, wie zwei Personen ein Mädchen in einen Busch gezerrt haben. Als sie dem Mädchen zu Hilfe eilen wollten, soll es zunächst zu einem Streitgespräch zwischen den Helfern und den beiden Unbekannten gekommen sein. Im Verlauf des Streits zog einer der beiden Unbekannten den Angaben nach ein Messer und stach auf die drei Helfer ein. Anschließend flüchteten die Täter in Richtung Gärtlingsweg. Angeblich soll das Mädchen die Freundin eines der beiden Männer gewesen sein.

Eine Fahndung der Polizei nach den Flüchtigen verlief erfolglos. Die Ermittlungen zu den beiden flüchtigen Tätern dauern zurzeit noch an. Die Polizei sucht weiterhin Zeugen, die Angaben zu den flüchtigen Personen machen können, oder sonst Hinweise haben, die zur Ermittlung der Täter führen.

Nach Zeugenangaben soll die Person, die mit dem Messer zugestochen hat, etwa 1,80 Meter groß, schlank, 25 Jahre alt und vermutlich deutscher Staatsangehöriger gewesen sein. Der Täter war mit einer College-Jacke, die eine Zwei als Aufschrift hatte, sowie mit Sneakers und einer „Schlabber-Jeans“ bekleidet. Er soll zudem hochgegelte Haare gehabt haben.

Die zweite Person soll ebenfalls etwa 1,80 Meter groß, 25 Jahre alt und südeuropäischer Herkunft gewesen sein. Weiterhin habe er ein blaues Cape getragen.

jti

  • Hinweise bitte an die Polizei in Peine unter 05171/9990.

Lengede. Das Lengeder Volksfest war auch in diesem Jahr wieder gut besucht: Nachdem Samstag und Sonntag bereits über 1000 Besucher den Weg in das Festzelt gefunden hatten, gab es am gestrigen Montag einen weiteren Höhepunkt der Veranstaltung.

17.05.2016

Lengede. Wie berichtet, ist es in der Nacht von Pfingstsonntag auf Pfingstmontag gegen 2.15 Uhr in Lengede, Schachtweg, zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen gekommen, bei dem drei Männer im Alter von17 bis 21 Jahren durch Messerstiche zum Teil schwer verletzt worden sind. Jetzt wurde die Tatwaffe gefunden.

17.05.2016

In der Nacht von Pfingstsonntag auf Pfingstmontag kam es gegen 02:15 Uhr in Lengede in unmittelbarer Nähe zum Festplatz zu einer Auseinandersetzung, bei der drei Männer im Alter von 17 bis 21 Jahren aus Braunschweig und Vechelde durch Messerstiche zum Teil schwer verletzt worden sind.

16.05.2016
Anzeige