Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Hausmeister Gerd Doil nach 19 Jahren verabschiedet
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Hausmeister Gerd Doil nach 19 Jahren verabschiedet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:27 22.02.2018
Gerd Doil (rechts) übergibt den Schlüssel an seinen Nachfolger Wolfgang Schuppan.  Quelle: Privat
Meerdorf

 Gerd Doil, der gelernte Fleischermeister, wurde mit Dankesworten durch Ortsbürgermeister Bernd Antonius verabschiedet, Wolfgang Schuppan, ehemals IBM Techniker, in seinem neuen Betätigungsfeld begrüßt.

Er habe seinen Job gerne gemacht und sich gefreut, nach Renteneintritt ab 1998 noch etwas um die Ohren zu haben und habe auch viel Spaß gehabt, erklärte Gerd Doil. Er erzählt von tobenden Kindern, kaputten Heizungen oder davon, dass er eigenmächtig günstiges Geschirr für die Küche angeschafft habe und dafür von der Verwaltung gerügt und gelobt wurde. Ganz dramatisch seien die Folgen einer großen Geburtstagsfeier gewesen, als die Veranstalter am nächsten Tag den Fußboden mit chemischen Mitteln reinigten und dadurch so große Schäden anrichteten, dass der Fußboden komplett erneuert werden musste.

 Glücklicherweise sei eine Versicherung eingetreten und habe die Summe von rund 10 000 Euro getragen.

Wolfgang Schuppan habe sich auf eine Ausschreibung der Gemeinde Wendeburg für diese Tätigkeit beworben. Das Lebensarbeitszeitmodell von Gerd Doil, noch mit 80 berufstätig zu sein, strebe er allerdings nicht an. Nach seiner frühen Verrentung vor zwölf Jahren, habe er sich ehrenamtlich im Sportverein und in der Volksfestgemeinschaft Meerdorf engagiert, so dass ihm die Mehrzweckhalle bestens bekannt sei. Mit seinem Vorgänger habe er sich bereits besprochen.

Von Bernd Dukiewitz

Einen regelrechten Besucherboom verzeichnete der Aquaristik-Verein Aqua-Planta-Peine bei seiner Zierfischbörse im Alten Landhaus in Meerdorf. Nach 45 Minuten waren bereits 300 Eintrittskarten ausgegeben. Der Verein besteht seit 30 Jahren und hat Höhen erlebt und auch Tiefen erfolgreich überwunden. Darüber ist man sichtlich stolz.

22.02.2018

Am Dienstagabend um 22 Uhr ging bei der Feuerwehr Vechelde/Wahle ein Notruf ein: Rauchentwicklung in einem zu einer Spielhalle führenden Treppenhaus in der Hildesheimer Straße in Vechelde. Glimmende Textilienreste hatte den Qualm ausgelöst. Die Feuerwehr konnte die glimmenden Stoffreste schnell löschen.

22.02.2018

Nachdem sich bereits die Gemeinden Ilsede, Hohenhameln und Edemissen für eine kommunale Zusammenarbeit bei der Durchführung von Vergabeverfahren mit dem Landkreis Peine entschieden haben, folgt nun auch die Gemeinde Wendeburg diesem Beispiel.

22.02.2018