Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
McDonald's baut an der Umgehung

Vechelde McDonald's baut an der Umgehung

Jetzt ist es amtlich: Der Fastfood-Konzern McDonald's baut in Vechelde an der Umgehungsstraße ein Restaurant mit Café und Drive-In-Schalter. Die Eröffnung ist für Ende des Jahres geplant. Wie der Landkreis Peine gestern auf Anfrage der PAZ bestätigte, ist ein entsprechender Bauantrag bereits gestellt worden. Betreiber wird Dennis Lampe, dessen Vater Franchise-Nehmer des McDonald's-Restaurants in Peine ist.

Voriger Artikel
Kleine Farbenzwerge räumen ganz groß ab
Nächster Artikel
Volle Fahrt voraus für
den Didderser „Gospel-Express“

Bald auch in Vechelde? Burger von Mc Donalds.

Quelle: im

Vechelde. Die Pläne für das Restaurant seien so gut wie abgeschlossen, sagte gestern Frank Neumann, Expansionsleiter bei McDonald's. Nach seiner Aussage soll das Restaurant im „aktuell modernstem Design“ entstehen.

Die reinen Baukosten beziffert er auf etwa 2,5 Millionen Euro. Derzeit müssten die Baupläne noch einmal überarbeitet und an das 3000 Quadratmeter große Grundstück an der Bodelschwinghstraße in Vechelde angepasst werden, da dieses nicht ganz den Maßen der Restaurants entspreche, die in der jüngsten Vergangenheit gebaut wurden.

McDonald's hatte das Grundstück im März einem Bayreuther Investor abgekauft, nachdem zuvor monatelang erfolglos verhandelt worden war. Über den Preis wurde Stillschweigen vereinbart.

Admira, der Projektentwickler des benachbarten Einkaufszentrums, hatte dieses im September 2009 an Beermann Immobilien in Bad Salzuflen verkauft. Das Grundstück, auf dem McDonald‘s jetzt bauen will, hatte Admira aber behalten. Mit McDonald's wurde er sich zwar schnell einig, doch die Fastfood-Kette hatte als Restaurant-Zufahrt die Einfahrt des Einkaufszentrum mit eingeplant. Das schmeckte dem neuen Besitzer Beermann zunächst überhaupt nicht.

Nach Angaben Neumanns ist in Vechelde ein Restaurant mit 80 Sitzplätzen, einem separaten Café-Bereich und einem Autoschalter geplant. Voraussetzung für die Standortentscheidung war der Bau der Umgehungsstraße, durch die sich McDonald's die benötigte Kundenfrequenz erhofft. In dem Restaurant sollen etwa 40 Arbeitsplätze entstehen – teilweise in Teilzeit.

Betreiber Dennis Lampe führt bereits McDonald's-Restaurants in Celle sowie in Bergen bei Celle.

mic

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lengede/Vechelde/Wendeburg
a0bfff30-fd01-11e7-ab43-ba738207d34c
Sturmtief tobte über Peine

Im Kreis Peine tobte am Donnerstag der Orkan Friederike. Polizei und Feuerwehr waren im Dauereinsatz.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr