Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Männer machen mit

Männerarbeit Männer machen mit

Aus dem Jahr 1969 gibt es Einiges zu berichten: Im Juli 1969 sahen 500 Millionen Fernsehzuschauer auf wackeligen Bildern wie Neil Armstrong über die grau-wüste Mondoberfläche hüpfte, im Oktober wird mit Willy Brandt der erste Sozialdemokrat Kanzler der Bundesrepublik Deutschland und – im Januar 1969 gründet sich in Lengede der Männer-Arbeitskreis der evangelischen Kirche: einer der ersten der Hannoverschen Landeskirche.

Voriger Artikel
Weiter kein Hauptverfahren im Mordfall Yasmin Stieler
Nächster Artikel
Fall Stieler: „Verfahren ist beendet“

Der Leiter der Männerarbeit der Landeskriche Hannover, Horst Büshel, Lengedes Pastor Berend Kleingeist und die drei Gründungmitglieder Helmut Wegener, Pastor Hans Rachut und Friedrich Schnelle.

Quelle: im

Lengede. Bei einem Gottesdienst würdigten Lengedes Pastor Berend Kleingeist und Horst Büshel, Leiter der Männerarbeit des Kirchensprengels Hildesheim-Göttingen, die Arbeit und Bedeutung der Männerarbeit.
„Etliche der Männer sind ehrenamtliche kirchliche Mitarbeiter oder arbeiten im Kirchenvorstand mit. Grundsätzlich ist der Männer-Arbeitskreis in die Veranstaltungen des kirchlichen Jahres eingebunden“, sagt Kleingeist im PAZ Gespräch.

Einmal im Monat treffen sich gut 25 Männer im Alter zwischen 60 und 85 Jahren: „Nach einer kurzen Andacht gibt es einen Vortrag oder einen Reisebericht von einem der Teilnehmer. Das können gesellschaftliche oder historische Themen sein. Besonders beliebt sind die Reiseberichte, die die Männer mit viel Liebe und Aufwand vorbereiten.“ Letztens war aber auch ein Fahrschullehrer da: Der hat den aktiven Senioren knifflige Verkehrssituationen und Änderungen im Verkehrsrecht erläutert.

Besonders geehrt wurden Gründungspastor Hans Rachut und zwei Aktive der ersten Stunde: Helmut Wegener und Friedrich Schnelle.
„Die Männerarbeit innerhalb der evangelischen Kirche begann schon vor dem Zweiten Weltkrieg. Danach ging es aber erst in den 60er-Jahren wieder langsam an. Einen wirklichen Schub hat die Männerarbeit dann vor 15 Jahren erfahren“, sagt Büshel. Seitdem gibt es auch die Vater-Kind-Arbeit, die gut angenommen werde. Heute gebe es innerhalb der Landeskirche Hannover 500 Männergruppen. „Jedes Jahr steht unter einem Motto, das für die Treffen einen groben Rahmen bildet. Letztes Jahr war es Männer zwischen Ökologie und Ökonomie. Dieses Jahr: Männer in Bewegung“, erklärt Büshel.

Nach dem gemeinsamen Gottesdienst bewegten sich die Teilnehmer ins Lengeder Gemeindehaus – zum gemeinsamen Grillen.

wu

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lengede/Vechelde/Wendeburg
2abc8bd6-0ced-11e8-8332-96ef61374589
PAZ-Fotoaktion

Hier sind die schönsten Peine-Fotos von unseren Lesern.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr