Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Lob für die Seniorenarbeit in der Gemeinde Lengede
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Lob für die Seniorenarbeit in der Gemeinde Lengede
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:00 02.04.2017
Generationen-Seniorentreff und das Seniorenservicebüro sind zwei Eckpfeiler der gemeindlichen Seniorenarbeit. Quelle: Isabell Massel
Lengede

Vor allem der Wunsch nach Information und Beratung sei in den vergangenen Jahren stets gewachsen, so Melanie Kröhl, Beraterin im Seniorenservicebüro der Gemeinde Lengede. „Rückblickend auf das Jahr 2016 standen hier insbesondere Fragen rund um das Thema Pflege im Vordergrund sowie der Wunsch, möglichst lange im eigenen Hause leben zu können. Aber auch alltägliche Hilfen, um die bürokratischen Hürden der heutigen Zeit zu meistern, sind heute unser Aufgabenschwerpunkt.“

Im Generationentreff kann man zudem unterschiedliche Angebote entdecken. Hierzu zählen etwa Bewegungs- und Tanzangebote, Spielenachmittage oder ein regelmäßig stattfindendes gemeinsames Frühstück. „Hier werden bei der Planung auch die an uns herangetragenen Wünsche berücksichtigt“, erklärte Melanie Kröhl. „So sind aufgrund der allgemeinen Unsicherheit bei der Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln, zum Beispiel wechselnde Fahrpläne oder Fahrtenverläufe, immer eine neue Herausforderung in der Mobilität der Senioren“.

Aus einem Wunsch der älteren Bürgerinnen und Bürger ist zudem ein sehr erfolgreicher Computer-Kurs für Senioren entstanden, der nun schon zum sechsten Mal in Zusammenarbeit mit Schülern der IGS Lengede stattfindet. „Ein wunderbares Beispiel für die Begegnung von Generationen“, freute sich Bürgermeisterin Wegener.

So fand auch der Jahresbericht des Seniorenservicebüros in der Sitzung des Sozial-Ausschusses viel Lob. Die Mitglieder waren sich einig, dass dieses Angebot an Beratung und Begegnung für das Leben der Seniorinnen und Senioren in Lengede gut und wichtig ist.

Lengede/Vechelde/Wendeburg Realschullehrer zu Brandschutzhelfern ausgebildet - Richtiges Handeln im Brandfall

Im Brandfall mit mehr Sicherheit schnell und richtig zu handeln, ist Ziel von sogenannten Brandschutzseminaren. Nun ließen sich in Vechelde zehn Lehrer der Realschule zu Brandschutzhelfern fortbilden.

01.04.2017

Die Beamten der Polizeistation in Edemissen staunten nicht schlecht, als sie am Donnerstag den Diebstahl eines VW Polo aufnehmen wollten und dieser plötzlich an ihnen vorbeifuhr.

01.04.2017

Während bei der Gemeinderatssitzung in Lengede am Dienstag Einigkeit bei der Abstimmung über die neue Gleichstellungsbeauftragte herrschte, sah dies bei den Bebauungsplänen für Lengede, Broistedt und Klein Lafferde anders aus.

30.03.2017