Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Lob für die Seniorenarbeit in der Gemeinde Lengede

Blick auf die vergangenen fünf Jahre Lob für die Seniorenarbeit in der Gemeinde Lengede

Im Jahr 2012 eröffnete die Gemeinde Lengede ein Seniorenservicebüro für die Bürger vor Ort, auch der Generationentreff nahm seine Arbeit auf. „Wir können nun auf fünf Jahre Senioren- und Generationenübergreifende-Arbeit zurückschauen“, freute sich die Lengeder Bürgermeisterin Maren Wegener.

Voriger Artikel
Richtiges Handeln im Brandfall
Nächster Artikel
Latino-Jazz weckte Urlaubsgefühle

Generationen-Seniorentreff und das Seniorenservicebüro sind zwei Eckpfeiler der gemeindlichen Seniorenarbeit.

Quelle: Isabell Massel

Lengede. Vor allem der Wunsch nach Information und Beratung sei in den vergangenen Jahren stets gewachsen, so Melanie Kröhl, Beraterin im Seniorenservicebüro der Gemeinde Lengede. „Rückblickend auf das Jahr 2016 standen hier insbesondere Fragen rund um das Thema Pflege im Vordergrund sowie der Wunsch, möglichst lange im eigenen Hause leben zu können. Aber auch alltägliche Hilfen, um die bürokratischen Hürden der heutigen Zeit zu meistern, sind heute unser Aufgabenschwerpunkt.“

Im Generationentreff kann man zudem unterschiedliche Angebote entdecken. Hierzu zählen etwa Bewegungs- und Tanzangebote, Spielenachmittage oder ein regelmäßig stattfindendes gemeinsames Frühstück. „Hier werden bei der Planung auch die an uns herangetragenen Wünsche berücksichtigt“, erklärte Melanie Kröhl. „So sind aufgrund der allgemeinen Unsicherheit bei der Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln, zum Beispiel wechselnde Fahrpläne oder Fahrtenverläufe, immer eine neue Herausforderung in der Mobilität der Senioren“.

Aus einem Wunsch der älteren Bürgerinnen und Bürger ist zudem ein sehr erfolgreicher Computer-Kurs für Senioren entstanden, der nun schon zum sechsten Mal in Zusammenarbeit mit Schülern der IGS Lengede stattfindet. „Ein wunderbares Beispiel für die Begegnung von Generationen“, freute sich Bürgermeisterin Wegener.

So fand auch der Jahresbericht des Seniorenservicebüros in der Sitzung des Sozial-Ausschusses viel Lob. Die Mitglieder waren sich einig, dass dieses Angebot an Beratung und Begegnung für das Leben der Seniorinnen und Senioren in Lengede gut und wichtig ist.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lengede/Vechelde/Wendeburg
7a85f416-d829-11e7-9deb-d9e101ec633c
Erster Schnee im Peiner Land

In der Nacht vom Samstag auf Sonntag hatte sich eine dicke Schneedecke über das Peiner Land gelegt. Hier gibt es die besten Schnappschüsse...

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr