Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Lkw verlor Diesel: Motorradfahrer (17) stürzte auf der Ölspur
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Lkw verlor Diesel: Motorradfahrer (17) stürzte auf der Ölspur
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:49 13.10.2014
Mit Spezialreiniger säuberten Experten der Firma Wieker aus Hude bei Oldenburg die Ortsdurchfahrt in Meerdorf. Aufgrund der starken Verunreinigung waren zwei Fahrzeuge des Unternehmens im Einsatz. Quelle: pif

Der Jugendliche kam zum Glück mit dem Schrecken davon. Das Motorrad allerdings wurde stark beschädigt. Polizei-Sprecher Peter Rathai gibt den Schaden mit rund 500 Euro an.

Gegen 5.30 Uhr war ein 50-Jähriger mit seinem Lastwagen in Meerdorf gestartet und bemerkte nach wenigen Metern, dass sein Motor stotterte. Daraufhin kehrte er zu seinem Startpunkt zurück. Was er zu diesem Zeitpunkt noch nicht bemerkt hatte, war die große Menge Diesel, die er verloren hatte. Das fiel erst auf, nachdem der 17-Jährige gestürzt war.

Die Polizisten am Unfallort reagierten sofort und alarmierten umgehend die Leitstelle der Feuerwehr in Braunschweig, die wiederum die Freiwillige Feuerwehr in Meerdorf und Sophiental alarmierte. Auch Gemeindebrandmeister Helge Schmidt wurde angesichts des Ausmaßes der Verunreinigungen herbeigerufen. „Wir haben dann einen großen Teil der Ölspur abgestreut und für die Verkehrssicherheit gesorgt“, sagte Schmidt.

Abgelöst wurden die Retter der Freiwilligen Feuerwehr von Mitarbeitern der Spezialfirma Wieker, die zuerst die Straße vom Ölbindemittel reinigte und schließlich noch das Öl aufnahmen. Zur Sicherung der Reinigungsarbeiten waren Mitarbeiter des Bauhofes der Gemeinde Wendeburg im Einsatz, sagte Ordnungsamtsleiter Hans-Werner Bussewitz.

pif