Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Liedertafel stimmte aufs Weihnachtsfest ein
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Liedertafel stimmte aufs Weihnachtsfest ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 22.12.2015
Chorkonzert des MGV Liedertafel Vechelde : Mehr als 80 Gäste hatten den Weg in die Christuskirche gefunden. Dirigent Hans Mesecke (r.) begrüßte das Publikum.

Am vierten Adventssonntag hatte der Chor in das Vechelder Gotteshaus eingeladen. Mehr als 80 Gäste hatten den Weg in die Kirche gefunden und freuten sich auf besinnliche Klänge.

„Es ist inzwischen eine gute Tradition in Vechelde und die wollen wir natürlich weiter pflegen“, erzählt Dirigent Hans Mesecke und hofft durch das Konzert vor allem, „dass wir die Gemeinde musikalisch auf das Weihnachtsfest einstimmen können.“ Insgesamt zwölf Weihnachtslieder übten die Chormitglieder seit Mitte Oktober ein.

Zu hören waren traditionelle Kompositionen wie „Kum ba ya, my Lord“, „Maria durch ein Dornwald ging“ oder das österreichische Weihnachtslied „Ach mein Seel fang an zu singen“. Zwei weihnachtliche und besinnliche Kurzgeschichten wurden ebenfalls vorgetragen und kamen gut an. Für knapp eineinhalb Stunden lieferte der Männergesangverein Liedertafel dem Publikum damit einen besinnlichen Abend.

Wendeburg. Einen tollen Auftritt lieferte der Musikzug des Bundes der Deutschen katholischen Jugend (BDKJ) in der St. Elisabeth-Kirche in Wendeburg. Dorthin hatten die Musiker am vierten Adventssonntag zum traditionellen Weihnachtskonzert eingeladen – und die Besucher strömten in Scharen herbei.

22.12.2015

Vechelde. Zum musikalisch-literarischen Künstlercafé haben am Freitag die Schüler des Spiegelberg-Gymnasiums in Vechelde eingeladen. Zahlreiche Familien waren dieser Einladung gefolgt und verbrachten einen stimmungsvollen Nachmittag, bei dem man aus dem Staunen nicht mehr herauskam.

21.12.2015

Lengede. Als der Lengeder Hans-Holger Meier erstmals die schwirrenden Disc-Golf-Scheiben vor knapp vier Jahren am Peiner Heywoodpark bemerkte, war sein Ehrgeiz geweckt. „Lass mich auch mal“, sprach er seinen Bekannten an, der dort den flachen Scheiben aus dem Handgelenk das Fliegen beibrachte. Jetzt ist er Niedersachsen-Meister.

21.12.2015