Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Lesenachmittag warb für Lernpaten-Projekt
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Lesenachmittag warb für Lernpaten-Projekt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 27.11.2015
Während Regine Wallenda vorlas, hörten die Kinder interessiert und gespannt zu - genauso wie ihre Eltern im Publikum.
Anzeige

Um 17 Uhr begann das muntere Treiben, dass das Bildungsbüro gemeinsam mit der Grundschule organisiert hatte und dabei von der Buchhandlung Gillmeister unterstützt wurde.

Es wurden acht Bücher vorgestellt, teilweise auch von Schülern der Schule, aus denen dann jeweils ein Auszug gelesen wurde. So las Laura Reimers aus „Das Leben ist (k)ein Wunschkonzert“ von Sabine Bohlmann, Olivia Gorzelak las „Meine lustige Familie“ von Chris Higgins vor und zum Schluss las Regine Wallenda aus Hans Magnuns Enzensberger‘ „Der Zahlenteufel“ vor.

Wallenda nahm nicht nur bei der Veranstaltung am Donnerstag einen zentralen Platz ein. Denn Wallenda ist seit zwei Jahren als Lernpatin an der Grundschule tätig und unterstützt die Klassen zusätzlich zu den Lehrern im Matheunterricht.

So ein Engagement wünschte sich Bildungskoordinatorin Maria Stein vom Bildungsbüro auch in anderen Bereichen der Schule und an anderen Schulen im Landkreis.

Deswegen nutzte sie die Plattform am frühen Donnerstagabend auch um darauf aufmerksam zu machen.

„Es geht nicht nur um Mathe“, erklärte sie ihr Anliegen, „wir suchen generell Lernpaten für alle Bereiche.“

Dieser Appell richtet sich vor allem an diejenigen, die sich gerne ehrenamtlich an Schulen engagieren wollen. Ein Lernpate unterstützt die Klassenlehrer und beschäftigt sich konkret mit Kindern, die eine etwas intensivere Betreuung benötigen.

Wie wichtig die Lernpaten für eine Klassengemeinschaft sein können, verdeutlicht nicht nur Stein, sondern auch das Kollegium an der Grundschule, dass sich sehr über das Engagement von Wallenda freut.

„Unser Ziel ist es, an jeder Grundschule im Landkreis solche Lernpaten zu installieren“, gibt Stein die ehrgeizige Losung heraus.

Lengede. Der Baumwipfelpfad in Bad Harzburg war das Ziel einer Fahrt des Kulturvereins Lengede. Hexe Tula mit Zahnlücke, Hakennase, spitzem Hut und langem Stock begrüßte die 43 Teilnehmer im Kurpark und entführte sie mit ihrem Spruch „Auf geht’s! Rauf geht’s“ zur neuen Touristenattraktion des Harzes.

27.11.2015

Wendeburg. Seine Anti-Fracking-Petition hat der Wendeburger David Widmayer nun an die Bundestagsabgeordneten Ingrid Pahlmann (CDU) und Hubertus Heil (SPD) übergeben.

25.11.2015

Vechelde. Schon gleich zu Beginn war bei der gestrigen Hobbykunstausstellung im Vechelder Bürgerzentrum ordentlich was los. Eine bunte und vielfältige Auswahl, passend zur bevorstehenden Adventszeit, ließ bei den zahlreichen Besuchern keine Wünsche offen.

23.11.2015
Anzeige