Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Lengeder veranstalteten ihr zweites Apfelfest
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Lengeder veranstalteten ihr zweites Apfelfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 19.09.2016
Apfelfest: Viele Lengeder und Auswärtige kamen auf die Streuobstwiese. Quelle: Antje Ehlers
Anzeige

Zahlreiche Besucher hatten sich schon früh dahin aufgemacht, um an den umfangreichen Möglichkeiten zur Informationen rund um den Apfel teilzuhaben. Etliche von ihnen nutzten das Angebot einer mobilen Saftpresse, selbst angelieferte Äpfel vor Ort zu Apfelsaft verarbeiten zu lassen und diesen gleich mitzunehmen.

Die Peiner Biologische Arbeitsgemeinschaft informierte über alte Apfelsorten und über Nistmöglichkeiten für Vögel und Insekten. Felix Finkbeiner, Gründer der Initiative „plant-for-the-planet“, bot gegen eine Spende Schokolade an, vom Erlös sollen neue Bäume gepflanzt werden. Auch Apfelsirup zum verfeinern von Tee, Mineralwasser oder Süßspeisen konnte erworben werden. Und natürlich konnte auch, wer keinen heimischen Obstbaum hat, seinen Vorrat an frischen Äpfeln, Birnen und Zwetschgen auffüllen.

Extra aus Österreich angereist war eine kleine Delegation der Partnergemeinde Werfen im Salzburger Land, diese hatten auch einiger Musiker der Werkskapelle Tenneck mitgebracht, welche ebenso wie die Musikanten Rot Weiß, die Sticky Chaps und Solid Line für Musik sorgten. Auf einer Hüpfburg und mit Bogen- und Armbrustschießen konnten sich die kleineren Gäste vergnügen.

In seiner Begrüßung dankte Lengedes Bürgermeister Hans-Herrmann Baas im Amt allen Beteiligten, die zur Gestaltung des Festes beigetragen haben, bevor er symbolisch den Staffelstab an seine frisch gewählte Nachfolgerin Maren Wegener abgab.

Im Rahmen des Apfelfestes wurde auch auf dem Gelände des Kleinbahnvereins Lengede die neu angeschaffte Kleinbahn „Mathilde“ durch Renate Grimsel von den Landfrauen getauft.

ane

Lengede. Die SPD konnte sich bei der Gemeinderatswahl in Lengede mit einem Ergebnis von 56,7 Prozent klar als Sieger positionieren - vor der CDU, die es nur auf 24,4 Prozent brachte.

13.09.2016

Vechelde. Nahezu unverändert bleibt der Gemeinderat in Vechelde. „Die Sitzverteilung bleibt gleich, und die SPD behält die Mehrheit“, stellt Vecheldes Bürgermeister Ralf Werner (SPD) erfreut fest. Lediglich der Sitz des parteilosen Thomas Schellhorn wurde durch Waldemar Hänsel von der FDP ersetzt.

13.09.2016

Wendeburg. Was sich am Sonntagabend schon abzeichnete, ist mittlerweile bestätigt: Die CDU erreichte bei der Gemeinderatswahl in Wendeburg die meisten Stimmen. 46,2 Prozent sind es insgesamt, die SPD holte mit 29,8 Prozent die zweitmeisten Stimmen.

13.09.2016
Anzeige