Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Lengede will sich selbst um Falschparker kümmern

Lengede Lengede will sich selbst um Falschparker kümmern

Lengede. Die Überwachung des ruhenden Verkehrs will die Gemeinde Lengede künftig selbst in die Hand nehmen. Das hat der Rat gestern in seiner Sitzung verkündet, jetzt muss nur noch der Landkreis Peine dem Antrag zustimmen. Denn: Der Landkreis ist eigentlich für diese Aufgabe zuständig.

Voriger Artikel
Heute große Altkleidersammlung
Nächster Artikel
Gymnasium ist beliebsteste Schulform

Falschparker auf Fußgängerweg: Lengede will sich künftig selbst um solche Verkehrssünder kümmern.

Quelle: A

Lengede. Zum Hintergrund: Zahlreiche zugeparkte Gehwege führten in der Vergangenheit zu verärgerten Bürgern. Unnötige Hürden würden für Rollator- und Kinderwagen-Fahrer geschaffen, die dann auf die Straße ausweichen müssen. „Wir haben ständig Probleme mit Falschparkern. Besonders bei größeren Veranstaltungen gibt es immer wieder Bürger, die sich im Rathaus beschweren“, erklärt Bürgermeister Hans-Herrmann Baas. In der Vergangenheit konnte die Gemeinde nichts dagegen tun - das soll sich aber künftig ändern. „Nach der Genehmigung des Antrages könnten wir Mitarbeiter auf Hinweis hinausschicken, die gegebenenfalls Knöllchen mit Bußgeld oder Verwarngeld verteilen“, sagt Baas.

Im weiteren Verlauf des Sitzung wurde einstimmig beschlossen, dass in Lengede weiteres Bauland erworben werden soll. „Der Bebauungsplan soll bald aufgestellt werden. Es handelt sich dabei um ein Baugebiet für 25 bis 50 Einfamilienhäuser“, kündigt Baas an. Kurzentschlossene haben aber schon jetzt die Möglichkeit, ein Baugrundstück in Klein Lafferde „Katzenwinkel“ oder in Woltwiesche „Hinter der Wanne Ost“ zu erwerben. Die Vermarktung beginnt jetzt. „Einige Bauplätze sind noch verfügbar“, gibt Baas bekannt. Nähere Infos dazu gibt es auch im Internet auf der Seite www.lengede.de.

Zu Beginn der Sitzung hatte es eine Gedenkminute für das kürzlich verstorbene Ratsmitglied Gerhard Horaiske (SPD) gegeben. Kurt Münstedt soll jetzt seinen Platz übernehmen. Münstedt ist mit einer kurzen Unterbrechung seit mehr als 40 Jahren im Orts- und Gemeinderat tätig. Dafür wurde er geehrt.

mgb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lengede/Vechelde/Wendeburg
7a85f416-d829-11e7-9deb-d9e101ec633c
Erster Schnee im Peiner Land

In der Nacht vom Samstag auf Sonntag hatte sich eine dicke Schneedecke über das Peiner Land gelegt. Hier gibt es die besten Schnappschüsse...

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr