Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Lengeder Zweckvereinbarung mit Landkreis
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Lengeder Zweckvereinbarung mit Landkreis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 18.03.2018
Bei der Vertragsunterzeichnung (v.l.): Arno Kruse, Landrat Franz Einhaus und Bürgermeisterin Maren Wegener.  Quelle: Landkreis Peine
Anzeige
Lengede

 Der Kreisausschuss und der Verwaltungsausschuss der Gemeinde Lengede haben dem Abschluss einer entsprechenden Zweckvereinbarung zugestimmt. Die Vereinbarung wurde am Donnerstag durch Landrat Franz Einhaus und Bürgermeisterin Maren Wegener unterzeichnet. Damit haben sich nun bereits fünf der kreisangehörigen Gemeinden der Zentralen Beschaffungsstelle des Landkreises Peine angeschlossen. Die Vergabeverfahren der Gemeinde Lengede werden somit künftig von der Bekanntmachung bis zum Zuschlag in Zusammenarbeit mit dem Landkreis durchgeführt. Dies alles geschieht per E-Vergabe, einem elektronischen internetbasierten System.

Mehr als 100 nationale und europaweite Vergabeverfahren mit einem Auftragsvolumen von rund 23 Millionen Euro konnten so bereits für die Gemeinden erfolgreich durchgeführt werden. „Die elektronische papierlose Abwicklung der Vergabeverfahren gewährleistet eine schnellere, straffere, effizientere und damit auch kostensparende Verfahrensabwicklung für die Vergabestellen und Bieterunternehmen und steht diesen auch noch rund um die Uhr zur Verfügung, auch für die Erarbeitung der Angebote und deren Abgabe“, betont Arno Kruse, Leiter der Zentralen Vergabestelle beim Landkreis Peine.

Der Einsatz der E-Vergabe diene darüber hinaus der Wettbewerbsförderung und Transparenz. Kruse hebt zudem die E-Vergabe als notwendigen Bestandteil einer modernen Verwaltung in Zeiten zunehmender Digitalisierung hervor. Hintergrund der Anwendung ist die Reformation der Vergaberichtlinien zum 18. April 2016 durch die EU, wodurch nun auch eine verpflichtende elektronische Kommunikation in Vergabeverfahren vorgesehen wurde, die E-Vergabe. Danach müssen die Kommunen als öffentliche Auftraggeber stufenweise bis Oktober mindestens ihre europaweiten Vergabeverfahren unter Anwendung elektronischer Kommunikationsmittel abwickeln.

Von Dennis Nobbe

Lengede/Vechelde/Wendeburg Neue Form der Heizenergie-Gewinnung - „Kalte Nahwärme“ für Lengede?

Eine noch recht unbekannte Form der Versorgung von Gebäuden mit Heizenergie ist die „Kalte Nahwärme“. Mit diesem Thema befasst man sich derzeit auf Initiative der CDU hin in der Gemeinde Lengede.

17.03.2018

„Wir müssen die Jugend auf ein Leben in der digitalisierten Welt vorbereiten“, sagt Dr. Jan-Peter Braun, Leiter der IGS Lengede. Die Schule beteiligt sich am Projekt der Niedersächsischen Bildungscloud.

16.03.2018

Bei zwei Unfällen auf der Bundesstraße 1 auf Vechelder Gemeindegebiet sind insgesamt 36 000 Euro Schaden entstanden. In einem Fall flüchtete der Unfallverursacher und die Polizei sucht Zeugen. Bei einem weiteren Unfall wurde ein 62-jährige Braunschweigerin schwer verletzt.

15.03.2018
Anzeige