Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Lengede: Rock für den guten Zweck
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Lengede: Rock für den guten Zweck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:09 09.06.2013
Die Band General Electrics trat auf dem Seilbahnberg auf. Quelle: im

Das breitgefächerte musikalische Programm reichte von Bluesrock über Vintage Soul bis hin zu Hits der bekannten irischen Rockband U2.

Bei frühsommerlichen Temperaturen erschienen die ersten Interessierten schon ab den frühen Nachmittagsstunden, um sich ein Bild über das anstehende Programm und die verschiedenen Projekte machen zu können. Vor allem bei den Ausrichtern weckte dieser Anblick Vorfreude auf die folgenden Stunden. „Das Wetter stimmt, die Leute freuen sich. Jetzt können wir es alle kaum noch erwarten, dass es nun endlich losgeht“, freute sich Frank Herbst, Vorsitzender des Vereins Passagio, im Vorfeld des Benefizkonzerts.

Eröffnet wurde dieses anschließend von dem Rolling Mill Orchestra, gefolgt von den General Electrics aus Hannover, Irish Rover, der U2 Experience sowie der Chaingang aus Peine.

„Bei solch einer Veranstaltung ist es von großer Bedeutung, dass man den Gästen eine möglichst weite Bandbreite an musikalischen Darbietungen ermöglichen kann. Das versuchen wir jedes Jahr und werden weitestgehend auch immer in unserer Auswahl bestätigt“, erklärte Frank Herbst erfreut. Bereits zum fünften Mal richtete der im Jahr 2009 gegründete Verein Passagio „Musiker helfen Menschen in Not“, unterstützt von vielen Helfern, dieses Open-Air-Benefizkonzert aus. Die Erlöse dieser Veranstaltung fließen in Hilfsprojekte für Menschen, die sich in einer schwierigen gesundheitlichen Lage befinden. „Für uns ist es schön zu wissen, dass wir mit dieser Veranstaltung und den damit verbundenen Erlösen Jahr für Jahr Menschen unterstützen können, die jede Form von Hilfe benötigen“, so Herbst weiter.

Ganz zur Freude von den Mitgliedern von Passagio wendeten sich außerdem die beiden Kirchen aus Lengede, die Plan-International Aktionsgruppe aus Peine, das Norddeutsche Knochenmark-und Stammzellspender-Register, der gerade neu gegründete Generationenverein aus Lengede sowie der Verein Passagio selbst in Form von Informationsständen an die Besucher, um diese mit Auskünften rund um die jeweiligen Projekte zu versorgen.

Und auch für die kleinen Gäste bot sich anhand einer Hüpfburg, Fahrten mit der Modelleisenbahn sowie verschiedenen Kinderaktionen ein umfangreiches Programm an Spiel und Spaß.

„Ein großer Dank geht an die Veranstalter, Helfer und alle anderen Menschen, die dieses Ereignis in jedem Jahr wieder möglich machen. Das freut uns, und wir hoffen, dass wir auch in Zukunft weiterhin viel Erfolg mit dieser Veranstaltung erzielen werden“, sagte Frank Herbst abschließend.

jb