Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Lengede/Vechelde/Wendeburg Lengede: Politprominenz sprach beim Schlachteessen des SPD-Ortsvereins
Kreis Peine Lengede/Vechelde/Wendeburg Lengede: Politprominenz sprach beim Schlachteessen des SPD-Ortsvereins
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:43 24.02.2014
Trafen sich jetzt im Lengeder Bürgerhaus beim Schlachteessen der Lengeder SPD (von links): Frank Hoffmann, Matthias Wehrmeyer, Annegret Ihbe, Dr. Katrin Esser-Mönning, Miriam Riedel-Kielhorn und Stefan Klein. Quelle: A/oh
Anzeige

In seiner Begrüßung ging der Ortsvereinsvorsitzende, Frank Hoffmann, kurz auf die Landtags- und Bundestagswahlen im vergangenen Jahr und die aktuellen Diskussionen zum Thema Fusionen ein. Besonders seine Ankündigung, dass die Rot-Grüne Mehrheit im Kreistag die Einrichtung der gymnasialen Oberstufe an der IGS Lengede beantrage, traf auf große Zustimmung des Publikums.

Hauptrednerin des Tages war die Bürgermeisterin der Stadt Braunschweig und SPD- Kandidatin zur Europawahl, Annegret Ihbe. Sie sprach zum Thema „Europa geht uns alle an“ und machte dies an vielen Beispielen deutlich. Sie unterstrich „die Wichtigkeit dieser Wahl für alle Bürgerinnen und Bürger, da ein Großteil der Gesetze von der EU beeinflusst wird. Ebenso fließen, teilweise wenig beachtet, europäische Fördergelder auch in unsere Region.“

Der Landtagsabgeordnete Stefan Klein ergänzte in seinem Grußwort Hoffmanns Ausführungen zu kommunalen Fusionsverhandlungen. Er führte zudem aus, wie wichtig eine geschlossene Haltung aus der Gemeinde Lengede für die weiteren Verhandlungen um die Bahnunterführung zwischen Lengede und Broistedt sei.

Beim Essen gab es dann Gelegenheit zur Diskussion der angeschnittenen Themen und zum Meinungsaustausch mit den Mandats- und Funktionsträgern der SPD in Lengede.

Die Veranstaltung wurde dabei musikalisch untermalt von den Klängen des Rolling Mill Orchesters, das für seinen Big-Band-Sound vom Publikum und Ortsvereinsvorsitzenden gelobt wurde.

rd

Anzeige